Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Quelle: Shutterstock

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Alle Dreiecksformationen bei den Top-3-Coins wurden aufgelöst. Dies brachte endlich wieder die Volatilität an den Krypto-Markt zurück. Bitcoin zeigt sich erneut von seiner ganz starken Seite, Ethereum und Ripple verlieren weiter gegen Bitcoin.

Details erfahrt ihr wie immer im Video.

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW36 – Die Kursschwankungen sind zurück.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Bitcoin (BTC/USDT)

Wir betrachten das Wertepaar BTC/USDT auf Bittrex. Coin-Einschätzung: leicht bullish

Bullishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Der Bitcoin-Kurs konnte die Unterstützung bei 9.262 US-Dollar nutzen, um einen erneuten Angriff auf die Oberseite zu starten. Bislang deckelt die breite Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators. Die Unterkante verläuft derzeit bei rund 11.000 US-Dollar – Tendenz steigend. Werden die 11.860 US-Dollar überboten, kann ein neues Jahreshoch (13.000 und 14.000 US-Dollar) entstehen. Darüber liegen die Ziele bei

  1. 14.960 US-Dollar
  2. 16.934 US-Dollar.

Bearishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück


Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Reaktion bei 9.262 US-Dollar war nur eine Aufwärtskorrektur. Erneut verlässt der Bitcoin-Kurs die 10.000-US-Dollar-Marke. Im Anschluss fällt der Kurs unter 9.262 US-Dollar und aktiviert die Abwärtsziele

  1. 7.962 US-Dollar
  2. 6.025 US-Dollar.

Ethereum (ETH/USD)

Wir betrachten das Wertepaar ETH/USD auf Bitfinex. Coin-Einschätzung: neutral

Bullishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Der Ether-Kurs konnte die letzte Haltestelle auf der Unterseite bei 167 US-Dollar nutzen. Er bezwingt erneut den Unterstützungsbereich 175 bis 196 US-Dollar. Der Widerstandsbereich 241 bis 263 US-Dollar wird getestet. Ein nachhaltiger Kursanstieg darüber, beinhaltet die Chance auf

  1. 279 US-Dollar
  2. 339 US-Dollar.

Bearishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Ethereum fällt unter 167 US-Dollar zurück. Dadurch wird das nächste Verkaufssignal aktiviert. Auf der Unterseite wird dann das übergeordnete Ziel

  1. 129 US-Dollar

aktiviert.

Ripple (XRP/USD)

Wir betrachten das Wertepaar XRP/USD auf Bitfinex. Coin-Einschätzung: neutral

Bullishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Der Ripple-Kurs schafft es endlich, eine nachhaltige Erholung oberhalb des Unterstützungsbereichs 0,21 bis 0,24 US-Dollar zu vollführen. Im bullishsten Fall wird der Bereich nicht erneut angelaufen. Kurssteigerungen über 0,30 US-Dollar gelten als Bestätigung für dieses Szenario. Darüber liegt das nächste Aufwärtsziel beim Aufwärtstrend aus Ende 2017. Dieser verläuft nach wie vor bei 0,37 US-Dollar – Tendenz steigend. Darüber gelten folgende Kursziele

  1. 0,38 US-Dollar
  2. 0,43 US-Dollar.

Bearishe Variante:

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück

Ripple fällt zurück in den Bereich 0,21 bis 0,24 US-Dollar. Ein Abverkauf unter 0,21 US-Dollar geht mit dem übergeordneten Kursziel

  1. 0,15 US-Dollar

einher.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

Charts am 4.9.2019 mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Ihr habt Interesse, das Trading von einem Experten zu lernen? In der Tradingschule Kryptologen stehen verschiedene Webinare zum Erlernen des Trading-Handwerks zur Verfügung. Schaut einfach mal vorbei!

Die Kurse von Bitcoin, XRP, Ethereum & Co. findet ihr hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
Ethereum, Ripple und Iota – Kursanalyse KW48: Bärenflaggen am Horizont
Kursanalyse

Ethereum (ETH) wie auch Ripple (XRP) und Iota (IOTA) hatten in der Vorwoche mit Kursabschlägen zu kämpfen. In dieser Woche können sich die drei Kryptowährungen zwar leicht erholen, insgesamt sehen die Chartmuster aber weiterhin bearish aus.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
DeFi: Was ist Komodo – und was kann seine AtomicDEX?
Altcoins

Stresstest und Stable Coins: Die dezentrale Börse AtomicDEX der Komodo-Plattform sorgte in den letzten Wochen für Schlagzeilen. Die Möglichkeit, P2P-Handel per dezentraler App (dApp) durchzuführen, scheint an Beliebtheit zu gewinnen. Auch in technischer Hinsicht entwickelt sich Komodo weiter, denn Mitte Dezember soll Version 0.5.0 herauskommen.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
Interview mit Finoa Co-Founder Christopher May zur Zukunft der Token-Verwahrung
Interview

Mit zunehmender Regulierung und Professionalisierung im Bereich der digitalen Assets stellt sich die Frage, wie eine sichere und regulierte Aufbewahrung von Token aussehen kann. Der Token-Verwahrservice Finoa aus Berlin gibt eine Antwort und bietet primär institutionellen Kunden an, die Token-Aufbewahrung zu übernehmen. Welche Gründe für eine professionelle Custody (Verwahrung) sprechen, was die Fallstricke aktuell sind und wie sich der Markt für Token-Verwahrstellen in den kommenden Jahren entwickeln kann, hat uns Christopher May, Co-Founder von Finoa, in einem persönlichen Interview erzählt.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
Newsflash: Die Top Bitcoin, IOTA & Blockchain News der Woche
Kolumne

Willkommen zu unserem Newsflash. Die Top Bitcoin, IOTA und Blockchain News der Woche.

Bitcoin, Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse – Die Kursschwankungen sind zurück
Beliebter als Netflix und Disney? Millennials setzen auf Bitcoin
Unternehmen

Babyboomer sowie die Generationen X und Y unterscheiden sich nicht nur in ihren musikalischen und politischen Vorlieben. Jüngsten Berichten nach gehen auch ihre Interessen in Sachen Vermögensanlage in verschiedene Richtungen. Denn die auch als Millennials bekannten Vertreter der Generation Y entdecken zunehmend auf Bitcoin-basierende Anlageprodukte.

Angesagt

My Two Sats: Bitfinex implementiert Lightning – Was das für Bitcoin bedeutet
Bitcoin

Bitfinex-Kunden können ihre Trading-Konten ab sofort via Lightning mit BTC versorgen. Die Börse nimmt in Sachen Lightning-Adaption damit eine Vorreiterrolle ein. Was das für Bitcoin bedeutet.

Brave-Nutzerzahlen mit 10,4 Millionen auf Allzeithoch
Altcoins

Die Brave-Nutzerzahlen sind von 8,7 Millionen monatlichen aktiven Nutzern im Oktober auf ganze 10,4 Millionen aktive Nutzer im November gestiegen. Der Anstieg von 19 Prozent pusht die Brave-Nutzerzahlen auf ein neues Allzeithoch.

Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: