Binance weiter auf Expansionskurs – mit Fiat-zu-Krypto-Börsen

Quelle: shutterstock, PR

Binance weiter auf Expansionskurs – mit Fiat-zu-Krypto-Börsen

Der Expansionskurs einer der größten Kryptobörsen findet kein Ende. So wurde nun bekannt, dass Binance plant, innerhalb von 12 Monaten Niederlassungen auf fünf Kontinenten zu eröffnen. Obwohl das Unternehmen in erster Linie für den Krypto-zu-Krypto-Handel bekannt ist, soll mit den neuen Standorten ein anderer Ansatz verfolgt werden. Entsprechend will sich Binance-CEO Changpeng Zhao verstärkt dem Fiat-zu-Krypto-Handel widmen.

Binance-CEO Changpeng Zhao verkündete auf der Krypto- und Blockchain-Messe Consensus, die vom 19. bis 20. September in Singapur stattfand, weitere Expansionspläne seiner Kryptobörse. Nachdem Binance in diesem Jahr bereits neue Standorte in Malta, Uganda und Liechtenstein eröffnet hat, sollen noch weitere Standorte erschlossen werden. Allerdings werde sich die Börse dabei auf den Fiat-zu-Krypto-Handel konzentrieren.

Fünf Kontinente in 12 Monaten

Mit fünf bis zehn Fiat-zu-Krypto-Börsen verteilt auf fünf Kontinenten will Binance ihren Expansionskurs innerhalb der nächsten zwölf Monate weiterverfolgen. Erst am 18. September startete ein entsprechender Betatest in Singapur wie Zhao drei Tage zuvor „versehentlich“ verriet:

Die Motivation dahinter erklärt Zhao damit, dass die Marktkapitalisierung im Kryptomarkt immer noch deutlich niedriger sei als bei traditionellen Finanzinstrumenten:

„Fiat ist immer noch da, wo das ganze Geld ist. … Und wir müssen dieses Tor öffnen.“

Hierfür plant Binance, weiterhin mit kleineren Ländern wie Malta zusammenzuarbeiten, da diese deutlich effizienter reagieren können:

„Du bekommst Zugang zu hochrangigen Regierungsbeamten und sie reagieren auf deine Fragen direkter und effizienter. […] Und sie schätzen die Investitionen, die du in die lokale Wirtschaft bringst.“

Allerdings merkte der Binance-CEO an, dass die Einführung von Fiat-zu-Krypto-Börsen aufgrund der Prozesse bei der Zusammenarbeit mit Banken und Aufsichtsbehörden erheblich schwieriger sein könnte als bei reinen Kryptobörsen. Dennoch hoffe er, bereits in wenigen Monaten eine voll funktionsfähige Fiat-zu-Krypto-Börse eröffnen zu können. Dies solle aber keine totale Kehrtwende vom reinen Kryptohandel bedeuten. Nach wie vor wolle Zhao eine dezentralisierte Kryptobörse aufbauen, „wenn die Technologie reift“.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
Blockchain

Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

„Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
„Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
Unternehmen

Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.

    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    Blockchain

    Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    Unternehmen

    Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Blockchain

    Der Elektronikhersteller Samsung plant Berichten zufolge eine eigene Blockchain. Auch einen Token möchten die Südkoreaner emittieren.

    Angesagt

    Société Générale emittiert ihre erste Anleihe als Security Token
    Invest

    ‌Die französische Großbank Société Générale hat ihren ersten tokenisierten Pfandbrief herausgegeben.

    Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
    Bitcoin

    Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

    STO: Der digitale Börsengang für den Mittelstand
    Sponsored

    Security Token Offerings (STOs) haben in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit erhalten.

    Kein Kavaliersdelikt: Musterschüler muss wegen Bitcoin-Diebstahl ins Gefängnis
    Sicherheit

    In den USA erhielt ein 21-jähriger Krypto-Dieb eine langjährige Haftstrafe.