Binance: Neuer Investment-Fonds soll eine Milliarde US-Dollar einnehmen

Tobias Schmidt

von Tobias Schmidt

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Tobias Schmidt

Tobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Quelle: Binance flag waving via Shutterstock

Teilen
BTC18,994.70 $ -1.50%

Binance, eine der weltweit größten Krypto-Exchanges, plant den Launch eines Investment-Fonds. Dieser Fonds soll vor allem traditionelle Anleger und institutionelle Investoren anziehen. Damit macht Binance den Schritt aus dem Kryptobereich heraus und beginnt damit, sich im Finanzsektor breiter aufzustellen.

Historisch betrachtet ist Binance einer der jüngsten Vertreter von Exchanges für Kryptowährungen. Erst im Juni 2017 ging der Kryptohandelsplatz an den Start und ist damit einige Jahre später dran als die vormaligen Platzhirsche Poloniex, Bittrex, Kraken & Co. Dennoch hat es die in Hongkong registrierte Exchange in Windeseile geschafft, sich den Platz an der Sonne zu sichern. Aktuell ist Binance die Kryptobörse mit dem mit Abstand größten Handelsvolumen von Bitcoin, Ether und weiteren Kryptowährungen.

Einstieg in Venture Capital

Anzeige

Bitcoin, Aktien und Co unschlagbar günstig handeln - Made in Germany

Top 5 Kryptowährungen | 7.300 Aktien | 1.000 ETFs | 0 € Orderentgelt

Als erster deutscher Anbieter bietet justTRADE eine All-in-One Lösung für den Handel mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Ripple, …) Aktien, ETFs und Zertifikaten. Website und App sind intuitiv gestaltet, bieten viele nützliche Features und sind sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Trader geeignet. Das Beste: es fallen keinerlei Transaktionskosten oder Netzwerk-Gebühren an.

Jetzt mehr erfahren


Die Nummer eins im Kryptohandel zu sein, reicht den Verantwortlichen offenbar jedoch nicht mehr. Nur so ist es zu erklären, dass die Exchange sich kontinuierlich in andere Geschäftsfelder ausbreitet und jetzt auch in den traditionellen Finanzierungsbereich vorstößt. Mit dem Community Influence Fund will Binance seinen Venture-Capital-Flügel ausbauen und für traditionelle Anleger und institutionelle Investoren attraktiv werden. Insgesamt soll das Volumen des Fonds eine Milliarde US-Dollar betragen. Mit den Einlagen sollen Blockchain- und Krypto-Start-ups finanziert und unterstützt werden.

Die Einlagen werden komplett in BNB bezeichnet, der eigenen internen Kryptowährung. Ella Zhang, Head of Binance Labs, führte bei Twitter die genauere Zusammensetzung der Gelder des Fonds aus. So möchte man mit Fonds und Investoren zusammenarbeiten, 100 Millionen US-Dollar in Assets verwalten. Ziel sollte es sein, kleine Fonds mit erfahrenen Investoren zu managen.

Binance baut also nach dem Launch seiner eigenen Kryptowährung ein zweites Standbein der Finanzierung auf. Der Schritt der Exchange in den traditionelleren Venture-Capital-Bereich lässt jedoch nicht nur sie selbst anwachsen. Wenn der Community Influence Fund erfolgreich anläuft, könnte das auch positive Auswirkungen auf die gesamte Verzahnung von klassischer Finanzierung und Krypto-Ökonomie haben.

BTC-ECHO

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter