BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor

Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor

Bitcoin-Bullenmarkt – wann geht es los? Die Datenanalysten von Santiment wollen festgestellt haben, dass wir uns bereits in einem Bullenmarkt befinden – die meisten Kryptowährungen haben davon jedoch noch nichts mitbekommen. Lediglich drei Token stehen im Fokus der Analyse: Basic Attention Token (BAT), 0x (ZRX) und Maker (MKR). Das liegt vor allem daran, dass sie sich von der Mutterplattform Ethereum loslösen.

Stell dir vor, es ist Bullenmarkt und keiner rennt mit. Keiner außer dreien. Im Bitcoin-Ökosystem sind das aktuell die Kryptowährungen Basic Attention Token (BAT), 0x (ZRX) und Maker (MKR). Die Blockchain-Analyse-Firma Santiment kam zu dem Schluss, dass sich die (ehemaligen) ERC20-Token langsam von der Ethereum-Blockchain loslösen und damit ihren eigenen Weg gehen. Und dabei ganz nebenbei einen Bullenrun auslösen.

Dass Bitcoin, Blockchain und Konsorten endlich aus den Kinderschuhen heraus wachsen müssen, um sich für eine Massenadaption wappnen zu können, ist inzwischen fast ein alter Hut. Dass sich die ERC20-Token jedoch auch vom Mutterschiff Ethereum loslösen müssen, wird dabei eher weniger thematisiert – ist aber mindestens genauso nötig.

Doch genau das scheint derzeit bei drei Token zu passieren. So hat der Kursverlauf der Kryptowährungen Basic Attention Token (BAT), 0x (ZRX) und Maker (MKR) in den letzten Wochen einen deutlich anderen Kursverlauf wie Ethereum gezeigt. Und, schenkt man den Analysen von Santiment Glauben, im Geheimen bereits den Bull Run eingeläutet.


BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dafür sprechen laut Analyse drei Gründe:

BAT, 0x, MKR: Loslösung von Ethereum

„Historisch gesehen hat der Kurs dieser drei Token den ETH-Kurs immer gespiegelt – damit ist es nun jedoch vorbei. Im Verlauf des letzten Monats konnten wir einige ERC20-Projekte beobachten, die ihre ETH-Kurs-Abhängigkeit komplett durchbrachen und nun nach ihrem eigenen Rhythmus tanzen.“

Erhöhte On-Chain-Aktivität

Wie das Analyseteam des ehemaligen ICO weiter ausführt, korreliere der Preisanstieg von Ethereum mit einer vergleichsweise hohen Rate an On-Chain-Aktivität:

„BAT zeigt ein sehr gesundes Pattern, es wächst stetig, sowohl in der Preis- als auch Spekulationsaktivität. ZRX erfuhr den explosivsten Ausschlag, MKR folgt auf den Fuß.“

Soziales Volumen

Der letzte Punkt, der für einen aktuellen Bull Run der drei Token spricht, sei die Aktivität der Community im Netz. In Bitcoin-Foren, -Chatrooms sowie Telegramgruppen werden die Token in sozialen Medien relativ häufig erwähnt, was im Weiteren dafür spreche, dass die Bullen beginnen, sich ihre Hörner zu stoßen.

Schließlich kommt das Team von Santiment zu dem Schluss, dass die (ehemaligen) ICO-Token ein Eigenleben entwickeln und nicht mehr so abhängig vom ETH-Kurs sind wie noch zuvor. Im Umkehrschluss gehen sie jedoch auch davon aus, dass der Ethereum-Kurs sowie das gesamte Bitcoin-Ökosystem nachziehen wird. Die Bullen können kommen.

Faktencheck

Ein Blick auf unsere Kursseiten kann mit der Analyse bedingt übereinstimmen. Der 0x-Kurs (ZRX) liegt aktuell bei knapp 0,77 US-Dollar. Damit musste er in einer Woche zwar einen Verlust von 4,85 Prozent verkraften. Im Monatsrückblick liegt er jedoch bei einem Plus von gut 20 Prozent. Beim 0x ist (im Vergleich!) von einem Bull Run bisher wenig zu erkennen.

Beim Maker-Kurs (MKR) sieht es inzwischen schon besser aus. Mit einem Kurs von knapp 658 US-Dollar liegt der Token bei einem Wochenplus von sechs Prozent. Im Monatsrückblick konnte er um knapp zwei Prozent zulegen.

Die größten Bullenhörner hat aktuell der Basic Attention Token (BAT). Dieser liegt derzeit bei 0,31 US-Dollar und einem Wochenplus von satten 30 Prozent. Im 30-Tages-Rückblick konnte der Token sogar fast 80 Prozent zulegen.

Bitcoin-Kurs

Im Vergleich zu den drei Ausbrechern bewegt sich der Bitcoin-Kurs nach wie vor gemächlich zur Seite. Mit einem aktuellen Wert von 6.433 US-Dollar notiert er bei einem wöchentlichen Minus von 0,66 Prozent. Auch im Monatsrückblick ist Bitcoin relativ stabil mit minus 2,4 Prozent.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
Binance: Bitcoin-Börse unterstützt Tezos Staking, XTZ-Kurs im Plus
Altcoins

Binance, eine der größten Bitcoin-Börsen nach Handelsvolumen unterstützt ab dem 4. Dezember Tezos Staking. Der Kurs reagiert mit zarten Anstiegen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
Digitales Wettrüsten: Kann die EU noch aufholen?
Kommentar

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat eine Stellungnahme zu Stable Coins herausgegeben. Darin kommt er auch auf eine mögliche Regulierung von Bitcoin & Co. zu sprechen. Dabei wird deutlich: Die EU muss sich sputen.

BAT, Basic Attention Token (BAT) bereitet den Bullenmarkt vor
Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Angesagt

Deutsche Bank überrascht mit gewagter Krypto-Prognose
Insights

Die Deutsche Bank sieht die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in der kommenden Dekade auf 200 Millionen Hodlerinnen und Hodler anwachsen. Unterdessen entwickelt sich der Trend zu einer bargeldlosen Gesellschaft weiter.

Krypto-Verwahrung wider Willen: Banken üben sich als Innovationsverweigerer
Kommentar

Ab nächstem Jahr wird das Geschäft mit der Krypto-Verwahrung lizenzpflichtig. Daraus ergibt sich eine große Chance für die deutschen Banken, neue Token-Geschäftsmodelle anzubieten. Doch sind diese überhaupt darauf vorbereitet? Warum von den Banken keine Impulse hinsichtlich der Token-Ökonomie zu erwarten sind, was unsere Banken mit dem deutschen Staat gemeinsam haben und welche neuen Wettbewerber das Bankgeschäft an sich reißen. Ein Kommentar.

Europäische Kryptowährung: Banque de France testet 2020 digitalen Euro
Regierungen

Frankreich will als einer der ersten Staaten eine digitale Zentralbankwährung (CBDC) einführen und damit auch Chinas geplanter Einführung einer digitalen Staatswährung Paroli bieten.

Mit Lichtgeschwindigkeit durch die Blockchain: Lightspeed unterstützt DLT-Restaurants
Blockchain

Lightspeed rüstet britische Restaurants mit der Blockchain-Technologie aus. Die Lightspeed-Plattform basiert auf der DLT, um die Kontrolle logistischer Abläufe und die Protokollierung von Steuerabgaben für Unternehmen in der Gastronomiebranche zu vereinfachen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: