AntPool opfert Mining-Gebühr fürs Allgemeinwohl

Quelle: Ring of fire in black background via Shutterstock

AntPool opfert Mining-Gebühr fürs Allgemeinwohl

Der Bitcoin Cash Mining Pool AntPool äußerte sich bezüglich einer Verbrennung der Token. Ziel sei es, einen Teil der Mining-Belohnung an das gesamte Netzwerk weiterzugeben und somit das Halten von Bitcoin Cash attraktiver zu machen. Es scheint ein Versuch, das BCH-Ökosystem zu stärken. 

Nach der Hard Fork am 1. August 2017, der Geburt von Bitcoin Cash, gingen Bitcoin und Bitcoin Cash getrennte Wege. Während der Bitcoin-Preis ein Allzeithoch nach dem nächsten erkletterte, blieb Bitcoin Cash – preislich gesehen – zurück. In den letzten Tagen konnte BCH einige Prozentpunkte aufholen. Einer der Auslöser dafür könnte die Aktion von AntPool sein, die eine kreative und ungewöhnliche Strategie fahren, um den Preis zu heben.

Was heißt Token verbrennen?

Um in Bitcoin-Protokollen, wie Bitcoin Cash, eine Transaktion zu tätigen, benötigt man den sogenannten Private Key. Der Besitzer eines solchen geheimen Schlüssels kann eine digitale Signatur korrespondierend zu einem Public Key generieren. Das Netzwerk erkennt diese Signatur und ferner die Transaktion als valide an. Allerdings gibt es auch Public Keys, die keinen korrespondierenden Private Key haben. Folglich sind alle Bestände auf dieser öffentlichen Adresse für immer verloren – niemand kann sie ausgeben.

AntPool möchte den BCH-Wert steigern

Diesen Umstand nutzt AntPool um 12 Prozent der erhaltenen Gebühren zu verbrennen – also, an eine herrenlose Adresse zu schicken. Folglich sinkt die Geldmenge von Bitcoin Cash. Bei gleichbleibender Nachfrage steigt somit der Preis. Für Bitcoin-Cash-Hodler ist damit ein stärkerer Anreiz gesetzt, die Kryptowährung zu halten. AntPool betont, dass gerade die Investoren, welche Bitcoin Cash als Wertanlage halten, unentbehrlich für eine starke Wirtschaft sind. Dementsprechend möchte AntPool mit ihrer Politk das Bitcoin Cash-Netzwerk attraktiver machen.

Die von den Minern verdienten Transaktionsgebühren sind ein wichtiger Wachstumsindikator für das BCH-Ökosystem, und wenn ein Teil der Gebühren verbrannt wird, teilen die Miner effektiv ihr Einkommen mit dem gesamten BCH-Netzwerk.

AntPool ruft andere Miner auf, es ihnen gleich zu tun und 12 Prozent der Transaktionsgebühren unwiederbringlich zu entsorgen. Immerhin hat der Bitcoin-Cash-Kurs in den letzen Tagen ordentlich zugelegt.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Angesagt

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.