Afrika: Blockchain-Vereinigung beginnt Bitcoin-Kampagne

Quelle: Shutterstock

Afrika: Blockchain-Vereinigung beginnt Bitcoin-Kampagne

Die United Africa Blockchain Association will eine Million Menschen über die Blockchain-Technologie unterrichten. Die in Südafrika angesiedelte Non-Profit-Organisation will Menschen damit für eine digitale Zukunft wappnen.

Eine Million Menschen sollen in Afrika erweiterte Kenntnisse über Distributed-Ledger-Technologien, Blockchain und Kryptowährungen wie Bitcoin unterrichtet werden. Dazu hat sich die United Africa Blockchain Association auf die Fahnen geschrieben, hauptsächlich Kinder und Frauen über die Eigenheiten der neuen Technologien zu unterrichten.

United Africa Blockchain Association will über DLT aufklären

Wie IT Web Africa berichtet, soll die Blockchain-Initiative ab September starten. Heath Muchena, Forschungsdirektor der Initiative, plant in diesem Sinne vielfältige Aktionen:

Wir werden Blockchain-Trainingsprogramme durchführen, Hackathons und Blockchain-Veranstaltungen moderieren und veranstalten. Außerdem beabsichtigen wir, Start-up-Bootcamps für Unternehmen zu initiieren, die blockchainbasierte Lösungen entwickeln, deren Anwendungsbeispiele sich auf Afrikas Schwellen- und Entwicklungsländer konzentrieren. Wir ermöglichen Partnerschaften und strategische Allianzen mit einheimischen Unternehmen, die ihre Angebote bereits auf die afrikanischen Verbraucher zugeschnitten haben.

Wie das Magazin weiter berichtet, gebe es bereits erste Initiativen in Mauritius, Kenya und den Seychellen. Die United Africa Blockchain Association will mit ihrer Aktion einem wachsenden Interesse an Distributed Ledger, Blockchain und Kryptowährungen entgegenkommen. Gerade in Nigeria, Südafrika und außerdem Ghana sei das Interesse an Bitcoin laut Google Trends besonders hoch. Die ersten Kurse sollen in der größten Stadt Südafrikas stattfinden. Muchena weiter:

Wir werden jeden Samstag in Johannesburg wöchentliche Sitzungen durchführen. Wir planen, uns bald in Kapstadt niederzulassen, und wir streben an, uns regelmäßig in verschiedene afrikanische Länder zu begeben, insbesondere in Malawi, Sambia, Simbabwe, Äthiopien, Kenia, Nigeria, Tansania und Ghana, wo wir Programmlieferpartner haben oder derzeit aufbauen. (Die) Roadmap wird davon beeinflusst, wie viel Unterstützung wir von Sponsoren etc. erhalten können.

Bitcoin in Simbabwe

Vor allem im Binnenland Simbabwe werden Kryptowährungen wie Bitcoin bereits eifrig genutzt. Ähnlich wie im südamerikanischen Venezuela dient Bitcoin hier als Alternativwährung zum Schutz vor der landesweiten Inflation und der schlechten wirtschaftlichen Lage. Ex-Diktator Robert Mugabe hatte das Land zunehmend in den Ruin gewirtschaftet.

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Abo inkl. GRATIS Bitcoin-T-Shirt

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Pfizer: Pharma-Riese startet Blockchain-Projekt
Pfizer: Pharma-Riese startet Blockchain-Projekt
Blockchain

Der Pharma-Riese Pfizer und Biogen leiten eine gemeinsame Organisation: die Clinical Supply Blockchain Working Group (CSBWG). Die gemeinsame Arbeitsgruppe startet nun ein Proof-of-Concept-Projekt für die Optimierung der pharmazeutischen Lieferkette.

Blockchain Week Berlin: Treffen der internationalen Tech-Elite
Blockchain Week Berlin: Treffen der internationalen Tech-Elite
Blockchain

Nächste Woche beginnt die Blockchain Week Berlin. Vom 18. bis zum 29. August versammeln sich in der deutschen Hauptstadt Blockchain-Experten aus aller Welt. 

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Israelische Behörden schalten auf Turbo: Finanzaufsicht will FinTech-Lizenzen im Eilverfahren vergeben
Israelische Behörden schalten auf Turbo: Finanzaufsicht will FinTech-Lizenzen im Eilverfahren vergeben
Regulierung

Die israelische Finanzmarktaufsicht CMA will Marktzulassungen für FinTech-Unternehmen im Eilverfahren erteilen. Damit zielt die Behörde darauf, den Wettbewerb im Land anzukurbeln und die gesamte Branche zu fördern. Besonders die israelische Krypto-Industrie steckt derzeit noch in den Kinderschuhen.

INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
INX Limited plant den Börsengang – unterstützt von Samson Mow, Fluffypony & Co.
Funding

Die geplante Krypto-Handelsbörse INX Limited will die Erlaubnis der US-Börsenaufsicht zum Verkauf ihres plattformeigenen Hybrid-Tokens INX Token. INX Limited verfügt über prominente Unterstützung – von Samson Mow bis „Fluffypony“. Ein Audit der Geschäftsbücher offenbart jedoch „erhebliche Zweifel“ an der Wirtschaftlichkeit der Krypto-Exchange in spe.

Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Regierungen

Maharashtra, der zweitgrößte indische Bundesstaat, will mit einer großangelegten Initiative dem Einsatz von Blockchain-Technologien den Weg ebnen. Helfen soll dabei eine sogenannte „Regulatory Sandbox“, die innerhalb der kommenden Monate eingerichtet werden soll. Künftig will die Regierung Blockchain-Technologien unter anderem im Agrarsektor sowie in der öffentlichen Verwaltung einsetzen.

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Angesagt

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Unternehmen

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Krypto

Eine sechsköpfige Delegation des US-Repräsentantenhauses reist in die Schweiz – offenbar auch, um über den „Facebook Coin“ Libra zu reden. Schließlich will sich Libra auch im schweizerischen Genf ansiedeln. Für Freitag, den 23. August, ist ein Treffen mit dem eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Adrian Lobsiger angesetzt.

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz
STO

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: