Atomic Swap

Inhalt

    Atomic Swap beschreibt Blockchain-übergreifendes Trading. Nutzer können zwei verschiedene Kryptowährungen tauschen, ohne auf Mittelsmänner zurückgreifen zu müssen.

    Das Konzept eines Atomic Swap wurde erstmals 2013 von Tier Nolan beschrieben. Es wurde als eine innovative Technik vorgestellt, die es unabhängigen Parteien ermöglichen würde, Kryptowährungseinheiten direkt von ihren Adressen (oder Kryptowährungs-Wallets) aus zu tauschen. Obwohl Tier Nolan oft als Schöpfer anerkannt wird, wurde die Idee, Cross-Chain-Peer-to-Peer-Trades durchzuführen, bereits vorher diskutiert. Im Jahr 2012 entwickelte Daniel Larimer ein entsprechendes Protokoll namens P2PTradeX, das von vielen als Prototyp der Technologie angesehen wird.

    Einer der Hauptvorteile der Verwendung von Atomic Swaps ist die Sicherheit, da die Benutzer nicht verpflichtet sind, ihre privaten Schlüssel zu irgendeinem Zeitpunkt bereitzustellen oder zu verwenden. Ein weiterer Vorteil dieser Technologie liegt darin, dass keine zentralen Börsen benötigt werden, was zu deutlich niedrigeren Kosten führt (keine Ein-, Auszahlungs- oder Handelsgebühren).

    Darüber hinaus sind Atomic Swap Geschäfte betrugsresistent, da es für eine Partei keine Möglichkeit gibt, die andere zu erpressen. Technisch gesehen basiert die Technologie auf den Hash Timelock Contracts (HTLC) und Hash-Funktionen. Die HTLC Smart Contracts stellen sicher, dass der Swap entweder vollständig oder gar nicht stattfindet.

    Das heißt, die Verträge sind an Fristen gebunden und verpflichten die Teilnehmer, den Atomic Swap innerhalb eines vordefinierten Zeitraums entweder zu regulieren oder zu stornieren. Daher wird ein Atomic Swap nur dann abgeschlossen, wenn beide Parteien seine Gültigkeit bestätigen. Die Bestätigung erfolgt durch die Verwendung von kryptographischen Hash-Funktionen.

    Bereit für den nächsten Karrieresprung?

    Experte werden
    • Geführtes E-Learning
    • Abschlussprüfung
    • Teilnahmezertifikat