Watch my Block: PIVX

Alex Roos

von Alex Roos

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Alex Roos

Alex Roos absolvierte einen B.Sc. in "Management, Philosophy & Economics" an der Frankfurt School of Finance & Management und schrieb seine Bachelorarbeit über die "Anwendungsfelder und Adaption der Blockchain Technologie". Ihn begeistern vor allem "pure" Kryptowährungen wie Bitcoin und Monero.

Teilen

Quelle: Vector illustration crypto coin icon on isolated white background PIVX (PIVX). Name of the crypto currency and the short trade name on the exchange. Digital currency via Shutterstock

BTC10,696.59 $ -1.67%

Da PIVX sich die Zero Knowledge Proofs von ZCash und die Masternodes von Dash abgeschaut hat, liegt die Vermutung nahe, dass es die Vorteile beider Systeme kombiniert. Wie PIVX genau funktioniert und ob PIVX sich tatsächlich als anonyme Internetwährung eignet, prüfen wir jetzt.
Besonderheiten

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Phillip Horch

Besonderheiten

PIVX wurde im Februar 2016 unter dem ominösen Namen „Darknet“ gelauncht. Eine Besonderheit gegenüber bereits analysierten Privacy Coins ist die Verwendung eines Proof Of Stake als Konsens-Algorithmus. Bei einem Proof Of Stake wird die Validität der Transaktionen im Netzwerk nicht durch Miner gewährleistet, sondern durch die Staker. Ein Staker hat eine bestimmte Anzahl an Coins, die er als Pfand für die Validierung der Transaktionen einfriert. Im Gegenzug bekommt er neue Coins als Belohnung für seine Arbeit. In PIVX heißen diese Akteure „Staking Nodes“. Angriffspunkte für den Proof Of Stake werden im nächsten Abschnitt besprochen.


Die Anonymisierung passiert in PIVX, ähnlich wie bei Dash, durch einen CoinMixer. Die Währung wird dafür in acht unterschiedliche Standardwerte heruntergebrochen (1, 5, 10, 50, 100, 500, 1000, 5000). Der Vorgang des Mixing heißt bei PIVX ‚Minting‘. Die anonymisierte Geldeinheit nennt sich zPIV. Eine Transaktion, die nach dem Mixing getätigt wird, verschleiert die Historie der Coins. Für einen Dritten ist lediglich ersichtlich, dass die Coins aus dem Pool an zPIV kommen. Der Prozess einer Transaktion ist hier aufgezeigt:

PIVX nutzt das Zerocoin-Protokoll, um die Währung in die acht verschiedene Werte aufzusplitten und die Eigentümerschaft von PIV zu beweisen, ohne die Identität des Besitzers aufzudecken.

Schwächen

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


PIVX hat noch einige Schwächen, die genannt werden sollten, wenn es um robuste Privacy Coins geht. Zuerst ist da die sogenannte „Rich List“ zu erwähnen. Bei öffentlichen Blockchains wie Bitcoin oder eben PIVX ist für alle Menschen ersichtlich, welche Adresse wie viel Geld hält. Auch wenn diese Adresse pseudonym und nicht direkt ersichtlich ist, wer sich dahinter verbirgt, ist diese Öffentlichkeit ein Risiko für die finanzielle Privatsphäre (mehr dazu im Watch my Block: Bitcoin). Wird ein Bestand in zPIV gehalten, so sind diese Bestände nicht auf der Blockchain ersichtlich.

Eine weitere Schwäche von PIVX ist der Konsensmechanismus, der Proof Of Stake. Wenn es um robuste, dezentrale Konsensmechanismen geht, gibt es einige Stimmen in der Krypto-Community, die den Proof of Stake massiv anzweifeln. Das fundamentale Problem beim Proof Of Stake sei, dass ein Neuling im System den existierenden Stakern vertrauen muss, eine korrekte Version der Blockchain zu erhalten. Ein Neuling kann nicht wie beim Proof Of Work selbst die komplette Historie seit dem Genesis-Block verifizieren. Das System ist also nicht mehr „trustless“.

Die letzte Schwäche existiert auch bei anderen CoinMixing Privacy Coins wie Dash und Bitcoin. Als Nutzer muss man sich mit der Funktionsweise der Kryptowährung gut auskennen, um nicht aus Versehen seine Identität preiszugeben. Eine Analyse der Blockchain könnte bei unvorsichtigem Umgang mit PIVX Verbindungen zwischen Wallets herstellen – vor allem wenn Wechselgeld von einer zPIV-Transaktion zu einer bekannten Change-Adresse ausgegeben wird. Für eine Gebühr von 1 zPIV lässt sich das Wechselgeld auch an eine zPIV-Adresse schicken – für die Privatsphäre ist das stark empfohlen.

Aktueller Stand der Technik (Development)

PIVX hat 10 % des Block Rewards für Budget Proposals verwendet. Wofür dieses Geld letztlich genutzt wird, entscheiden die Masternodes. Mit diesem Modell ist zumindest eine finanzielle Grundlage für die weitere Entwicklung von PIVX gegeben.

Blick in die Zukunft

2018 stehen große Neuerungen für PIVX an.

Im ersten Quartal sollen eine deterministische zPIV-Wallet, eine iOS-Wallet und das sogenannte ‚zPIV Staking‘ ausgerollt werden. Damit sollte die Nutzerfreundlichkeit erhöht und durch das zPIV Staking die Privatsphäre für alle Nutzer des Netzwerks gesteigert werden. 

Zusammenfassung

PIVX ist ein interessantes Projekt mit einem Fokus auf Privatsphäre und Nutzerfreundlichkeit. Die Mechanismen von PIVX bieten Privatsphäre für die Nutzer. Um sich der Anonymität wirklich sicher zu sein und keine unbedachten Fehler zu machen, sollte man sich allerdings genauer mit PIVX auseinandersetzen. Für mich persönlich ist die Verwendung des Proof Of Stake ein Dorn im Auge. Wie problematisch dieser Konsensmechanismus wirklich ist, wird die Zeit zeigen.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter