Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel

Quelle: Universität Basel, Christian Flierl

Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel

Vitalik Buterin, Gründer und Galeonsfigur der Ethereum-Blockchain und dem dazugehörigen Ether-Token, darf sich von nun an „Doktor Buterin“ nennen. Beim Dies Academicus am 30. November verlieh ihm die Universität Basel den Ehrendoktortitel.

Wir präsentieren: Dr. eth. Buterin! Beim Dies academicus am 30. November verlieh die Uni Basel neben dem Schriftsteller Hansjörg Schneider den Ehrendoktortitel an Vitalik Buterin. Dementsprechend heißt es in der Pressemitteilung:

„Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät verlieh ihren Ehrendoktortitel an den 24-jährigen russisch-kanadischen Software-Entwickler und Autor Vitalik Buterin. Geehrt wurde er für seinen Beitrag zur Förderung der Dezentralisierung und der gleichberechtigten Beteiligung an der digitalen Revolution, ebenso für seine Leistungen in Sachen Kryptowährungen, Smart Contracts und Gestaltung von Institutionen. Der Mitgründer und Erfinder von «Ethereum» – eine auf der Blockchain-Technologie basierende dezentrale Plattform – verfasste seine wissenschaftlichen Arbeiten ohne akademischen Abschluss und Bindung zu einer Universität.“

Dr. Vitalik Buterin – Erfinder von Ethereum, Galeonsfigur der Smart Contracts

Damit ist der 1994 (!) geborene Buterin der erste und jüngste Krypto-Ehrendoktor im Blockchain-Bereich. Der kanadisch-russische Softwareentwickler hat bereits im Alter von 17 Jahren damit begonnen, sich in die Bitcoin-Materie einzuarbeiten. Ohne universitäre Ausbildung erarbeitete er sich die nötigen Skills, um die Idee der Bitcoin-Blockchain um Smart Contracts zu erweitern. Mit den „intelligenten Verträgen“ lassen sich – der Name lässt es erahnen – Verträge auf der Blockchain abbilden. Sie führt diese dann automatisiert aus. Auf Basis der Ethereum Blockchain wird darüber hinaus die Grundlage für einen Großteil aller ICOs abgebildet: die ERC20-Token. Damit brachte Buterin – so umstritten das Finanzierungsmodell ICO auch sein mag – das Bitcoin-Ökosystem ein gutes Stück voran.

Blockchain in Basel

Neben dem Center of Innovative Finance, das an der Preisverleihung beteiligt war, floriert das Blockchain-Ökosystem in Basel. So fand in Basel erst kürzlich die Blockchain Leadership Summit 2018 statt. Dort trafen sich Größen aus dem Ökosystem und diskutierten die digitale Zukunft und die Entwicklung der Blockchain-Technologie.


Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
Brave-Nutzerzahlen mit 10,4 Millionen auf Allzeithoch
Altcoins

Die Brave-Nutzerzahlen sind von 8,7 Millionen monatlichen aktiven Nutzern im Oktober auf ganze 10,4 Millionen aktive Nutzer im November gestiegen. Der Anstieg von 19 Prozent pusht die Brave-Nutzerzahlen auf ein neues Allzeithoch.

Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
„Neuer Standard“: Enjin-Kurs pumpt nach Microsoft-Kooperation
Altcoins

Der Enjin-Kurs kann kräftige Zuwächse verbuchen. Steckt die Partnerschaft mit Microsoft dahinter?

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
Interview mit Finoa Co-Founder Christopher May zur Zukunft der Token-Verwahrung
Interview

Mit zunehmender Regulierung und Professionalisierung im Bereich der digitalen Assets stellt sich die Frage, wie eine sichere und regulierte Aufbewahrung von Token aussehen kann. Der Token-Verwahrservice Finoa aus Berlin gibt eine Antwort und bietet primär institutionellen Kunden an, die Token-Aufbewahrung zu übernehmen. Welche Gründe für eine professionelle Custody (Verwahrung) sprechen, was die Fallstricke aktuell sind und wie sich der Markt für Token-Verwahrstellen in den kommenden Jahren entwickeln kann, hat uns Christopher May, Co-Founder von Finoa, in einem persönlichen Interview erzählt.

Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
Newsflash: Die Top Bitcoin, IOTA & Blockchain News der Woche
Kolumne

Willkommen zu unserem Newsflash. Die Top Bitcoin, IOTA und Blockchain News der Woche.

Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
Beliebter als Netflix und Disney? Millennials setzen auf Bitcoin
Unternehmen

Babyboomer sowie die Generationen X und Y unterscheiden sich nicht nur in ihren musikalischen und politischen Vorlieben. Jüngsten Berichten nach gehen auch ihre Interessen in Sachen Vermögensanlage in verschiedene Richtungen. Denn die auch als Millennials bekannten Vertreter der Generation Y entdecken zunehmend auf Bitcoin-basierende Anlageprodukte.

Vitalik Buterin, Vitalik Buterin: Ethereum-Erfinder erhält Doktortitel
My Two Sats: Bitfinex implementiert Lightning – Was das für Bitcoin bedeutet
Bitcoin

Bitfinex-Kunden können ihre Trading-Konten ab sofort via Lightning mit BTC versorgen. Die Börse nimmt in Sachen Lightning-Adaption damit eine Vorreiterrolle ein. Was das für Bitcoin bedeutet.

Angesagt

Brave-Nutzerzahlen mit 10,4 Millionen auf Allzeithoch
Altcoins

Die Brave-Nutzerzahlen sind von 8,7 Millionen monatlichen aktiven Nutzern im Oktober auf ganze 10,4 Millionen aktive Nutzer im November gestiegen. Der Anstieg von 19 Prozent pusht die Brave-Nutzerzahlen auf ein neues Allzeithoch.

Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

Digitales Wettrüsten: Kann die EU noch aufholen?
Kommentar

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat eine Stellungnahme zu Stable Coins herausgegeben. Darin kommt er auch auf eine mögliche Regulierung von Bitcoin & Co. zu sprechen. Dabei wird deutlich: Die EU muss sich sputen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: