Digitales Zentralbankgeld: Missbrauch in Sicht?

Video
Teilen

In den letzten Wochen und Monaten ist neuer Schwung in das Thema digitale Zentralbankwährungen (CBDC) und Stable Coins gekommen. Warum politische Institutionen nun endgültig verstanden haben, dass sich digitales Geld nicht mehr aufhalten lässt und was das für unsere Freiheit und Privatsphäre bedeutet. Weitere Kommentare von Sven zum Thema CBDC: ✔️Notenbanken im Schlitterkurs: Kann eine digitale Vollgeld-Reform unser „Geld“ retten? ✔️Nun ist es offiziell: China führt westliches Geldsystem mit CBDC vor ✔️Mit dem E-Euro zur finanziellen Planwirtschaft.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen
Teilen

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany