Zum Inhalt springen

Chinesische CBDC China verschenkt 4,5 Millionen US-Dollar in E-Yuan an Einwohner

Die chinesische Metropole Shenzhen verkündete, 30 Millionen E-Yuan an die Bevölkerung der Stadt zu verschenken. Zu gut, um wahr zu sein?

Der chinesische Nachrichtendienst Shenzhen Securities News berichtete, dass die umgerechnet etwa 4,5 Millionen US-Dollar in roten Briefumschlägen über die Shopping-Plattform Meituan in einer Art Lotterie ausgegeben werden sollen. Mit der digitalen Zentralbankwährung soll es möglich sein, bei über 15.000 Händlern zu bezahlen. Das Ziel der Verlosung ist, die von der Pandemie hart getroffene Wirtschaft anzutreiben.

Kritiker sehen die chinesische digitale Zentralbankwährung jedoch als Bedrohung für die Privatsphäre ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Einen gewissen Preis zahlt man für das Geldgeschenk also doch.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.