Zum Inhalt springen

Verlustgeschäft Cathie Woods Ark Invest verkauft 1,4 Millionen Coinbase Aktien

Coinbase hat aktuell mit einigen Negativschlagzeilen zu kämpfen. Nun trennt sich auch die Investmentgesellschaft von Starinvestorin Cathie Wood, Ark Invest, von über einer Million Coinbase Aktien.

Dem US-Nachrichtendienst Bloomberg zufolge haben am gestrigen 26. Juli drei Investmentfonds von Ark Invest über 1,41 Millionen Coinbase Aktien verkauft. Der Gegenwert soll sich auf etwa 75 Millionen US-Dollar belaufen haben. Cathie Woods Investmentgesellschaft sei der drittgrößte Shareholder der Krypto-Börse gewesen, schreibt Bloomberg.

Die Skandale rund um Coinbase häufen sich. Nachdem Brian Armstrongs Krypto-Börse mit Massenentlassungen kämpfen musste, wurde ein ehemaliger Mitarbeiter aufgrund möglichen Insider-Handels festgenommen. Doch damit nicht genug: Gestern wurde bekannt, dass die US-amerikanische Börsenaufsicht, SEC, gegen die Krypto-Börse Ermittlungen eingeleitet hat. Der Vorwurf: Coinbase habe unregistrierte Wertpapiere verkauft.

Die Aktie der größten Krypto-Börse in den USA musste dadurch einiges verkraften: Zu Börsenschluss ist das Wertpapier gestern um mehr als 20 Prozent eingebrochen. Aber auch Cathie Woods Vorzeige-ETF musste Federn lassen: Der ARK Innovation ETF hat seit Jahresbeginn über die Hälfte seines Wertes verloren.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.