Zum Inhalt springen

Valuechain Report Bitcoin über 50 Mal energieeffizienter als Bankensektor?

Die Umweltdebatte rund um Bitcoin scheint kein Ende zu finden. Eine neue Untersuchung soll nun ergeben haben, dass das traditionelle Bankwesen mehr Energie konsumiert als die Kryptowährung Nummer 1.

In einem Report schreibt Michel Khazzaka, Gründer des Unternehmens Valuechain, dass Bitcoin mindestens 56 Mal weniger Energie fresse als das traditionelle elektronische Zahlungssystem. Dabei kritisiert Khazzaka den oft als Referenzwert genutzten Cambridge Bitcoin Electricity Consumption Index (CBECI) und schlägt eine alternative Methodik vor, um den Energiebedarf Bitcoins festzustellen.

Sein Fazit: Bitcoin verbrauche lediglich knapp 89 TW/h pro Jahr, während der traditionelle Bankensektor etwa 5.000 TW/h pro Jahr konsumiere. Insbesondere durch das Lightning Network sei Bitcoin “bis zu einer Million Mal” energieeffizienter als klassische Instant Payments.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #60 Juni 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.