Zum Inhalt springen

CR7 goes Krypto Cristiano Ronaldo bringt mit Binance NFTs heraus

Gemeinsam mit Binance startet CR7 seine erste NFT-Kollektion und befördert Fans des Weltfußballers ins Web3.

Fußball-Star Cristiano Ronaldo startet in Kooperation mit der Krypto-Börse Binance seine erste NFT-Kollektion. Das verkündete Binance am gestrigen 15. November in einer Pressemitteilung. Ab Freitag, dem 18. November, ist die Kollektion demnach auf dem hauseigenen NFT-Marktplatz der Handelsplattform verfügbar.

Die Kollektion soll sieben animierte Statuen der Fußball-Legende CR7 beinhalten und mit Erhalt weitere Features freischalten, darunter Autogramme oder eine Mystery Box. Die NFTs unterteilen sich weiter in vier verschiedene Seltenheits-Stufen: Je nach Rarität kostet ein NFT so zwischen 77 und 10.000 US-Dollar.

Bereits im Juni verkündete Binance die offizielle Partnerschaft mit CR7. Mit seiner neuen NFT-Serie wolle der Fußball-Star Fans laut eigenen Angaben “in den Web3- und NFT-Space einführen” und sie für “die jahrelange Unterstützung belohnen.”

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.