Video: Bitcoin & Blockchain in Europe – Teil 6: Berlin, ein guter Ort für Blockchain-Innovationen?

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
BTC10,883.06 $ 1.45%

Im 6. Teil unserer Reportagereihe Bitcoin & Blockchain in Europe haben wir es endlich geschafft aus unserer Hauptstadt Berlin zu berichten. Wie üblich haben wir auch in dieser Folge mit Vertretern der Blockchain-Szene gesprochen und nachgefragt, ob Berlin wirklich ein guter Ort für Blockchain-Start-ups ist.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

So haben wir unter anderem mit Jörg von Minckwitz gesprochen, der das wohl erfolgreichste deutsche Bitcoin-Start-up namens Bitwala gegründet hat. Dabei zeigen wir euch auch, wie es im Blockchain-Co-Workingspace Transistor in Kreuzberg am Paul-Linke-Ufer von innen aussieht.


Zudem war es uns auch wichtig, mehr über die politischen Rahmenbedingungen zu Blockchain in Deutschland zu erfahren. In diesem Zusammenhang haben wir uns mit Friederike Ernst, der Generalsekretärin vom Blockchain Bundesverband, Bundesblock, getroffen. Neben ihrer Arbeit im Bundesblock ist sie COO von Gnosis, einem Blockchain-Start-up, das sich mit Vorhersagemärkten beschäftigt. Entsprechend gut kennt sie daher die regulatorischen Herausforderungen in Deutschland für Blockchain-Start-ups.

Als Land der Energiewende, die vor allem dezentrale Energieerzeugung über regenerative Energien fördert, stellt sich natürlich auch die Frage, inwiefern die Blockchain-Technologie eine Rolle im Energiesektor spielen kann. Dazu haben wir den Energieexperten Karl-Heinz Remmers, Vorstand der Solarpraxis AG, interviewt.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Nach unserem 5. Teil in Estland war die Messlatte in Sachen Blockchain-Adaption extrem hoch gesetzt. Inwiefern die Start-up-Hochburg Berlin auch in puncto Blockchain mithalten kann, könnt ihr nach unserer Reportage selbst entscheiden.

https://www.youtube.com/watch?v=sUXYiSQRiW0]

Damit ihr keine Videos mehr von uns verpasst, empfehlen wir euch unseren Youtube-Kanal zu abonnieren.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter