Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei

Quelle: Shutterstock

US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei

Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei. Bis dato konnten einzig institutionelle Anleger in den Ethereum Trust investieren. 

Private Investoren können ab sofort ab Ethereum-Kurs partizipieren. Wie der US-Vermögensverwalter am 23. Mai mitteilte, ist der außerbörsliche Handel (OTC) des Grayscale Ethereum Trust (Ticker: ETHE) nun nicht einzig Großanlegern mit einem Mindestinvestitionsvolumen von 25.000 US-Dollar vorbehalten. Privatanlegern gibt der größte Vermögensverwalter für Krypto-Assets damit eine Möglichkeit an die Hand, Ethereum in ihr Portfolio aufzunehmen, ohne die Token selbst halten zu müssen. Denn die Verwahrung der physischen Ether übernimmt Grayscale, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Freigabe von ETHE folgt dem Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) sowie dem Grayscale Ethereum Classic Trust (ETCG) als drittes von Privatanlegern handelbares Krypto-Investmentprodukt.

Startzeitpunkt noch unbekannt

Bei dem Ethereum Trust handelt es sich zwar nicht um einen Exchange Traded Fund (ETF). Trotzdem ist die Meldung ein weiterer Schritt in Richtung einer Professionalisierung des Krypto-Markts. Derzeit beträgt das in den Ethereum Trust investierte Volumen 7,5 Millionen US-Dollar; dieses dürfte sich nach der Meldung allerdings in der nächsten Zeit nach oben korrigieren. Wann genau der Startschuss des Ethereum Trust für Privatanleger erfolgen soll, ist unklar. Die Genehmigung der FINRA hat das Unternehmen allerdings nun in der Tasche.

Laut Pressemitteilung entspricht ein ETHE-Zertifikat etwa einem Zehntel Ether.

Bitcoin immer noch Zugpferd – auch bei Grayscale


Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Grayscale ist der größte Vermögensverwalter für Krypto-Assets der Welt. Wie BTC-ECHO bereits berichtete, wuchs das Gesamtvolumen aller Trusts allein im ersten Quartal um 42 Prozent an. Der Finanzdienstleister mit Sitz in New York verwaltet damit insgesamt 1,2 Milliarden US-Dollar an Kapital.

Nach wie vor ist der Grayscale Bitcoin Trust das wichtigste Finanzprodukt des Vermögensverwalters. Denn von den 3,3 Millionen US-Dollar, die Anleger jede Woche in die Obhut von Grayscale übergeben, fließen 3,2 Millionen US-Dollar ist den Bitcoin Trust. Demzufolge setzt 99 Prozent der Kundschaft auf die Kryptowährung Nr. 1.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Bitcoin, IOTA, Ripple & Ethereum: Die Top News der Woche
Altcoins

IOTA hat Personalverluste, während Bitcoin in China für Propagandazwecke genutzt wird. Bei Ethereum machen sich ERC-721 Token breit und Ripple wandert nach Thailand. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
OneCoin: Drahtzieher des mutmaßlichen Bitcoin-Betrugs stehen vor Gericht
Sicherheit

Handelt es sich bei OneCoin um den größten Bitcoin Scam aller Zeiten? Noch ist darüber nicht endgültig entschieden, allerdings deuten die jüngsten Zeichen immer mehr in diese Richtung. Denn die Gerichtsverhandlungen gegen die vermeintlichen Drahtzieher der Kryptowährung schreiten voran.

Grayscale, US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Angesagt

Gerichtsprozess wegen SIM Swapping: 550.000 US-Dollar in Kryptowährung gestohlen?
Sicherheit

Dem 21-jährigen Eric M. sowie seinem mutmaßlichen Komplizen, dem 20-jährigen Declan H. wird vorgeworfen, über 550.000 US-Dollar in Bitcoin und anderen Kryptowährungen von Online-Wallets ihrer Opfer entwendet zu haben. Zugang zu den Wallets der Geschädigten sollen die Angeklagten via SIM Swapping erhalten haben.

Iran setzt Prämie für illegale Bitcoin Miner aus
Mining

Iran geht schärfer gegen illegales Bitcoin Mining mit subventioniertem Strom vor. Gleichzeitig wird die Förderung von Minern versprochen, die künftig erneuerbare Energien nutzen.

DeFi: Compound erhält 25 Millionen US-Dollar Finanzierung
Insights

DeFi-Spezialist Compound will mit neuer Finanzspritze Krypto-Lending massentauglich machen.

Bitcoin-Kurs und -Marktbetrachtung: Baldiger Test der 10.000 US-Dollar?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs setzt seinen Weg durch das Falling Wedge fort. Bei Ethereum sieht es danach aus, als sollte es recht bald zu einem Breakout kommen. Auch jenseits der Charts gibt es um Compound auf der einen und Bakkt auf der anderen Seite bullishe Nachrichten.