STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben

Quelle: Shutterstock

STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben

Security Token Offerings gelten nach wie vor als der bessere und sicherere Nachfolger der Initial Coin Offerings (ICO). Während letztere ihren schlechten Ruf kaum abschütteln können, haben STOs noch die Möglichkeit, deutlich an Fahrt zu gewinnen. Das geht aus einem Bericht der NEM Foundation hervor.

2017 war nicht nur das Jahr des letzten großen Bitcoin-Bullrun (wobei sich 2019 zusehends zum veritablen Nachfolger mausert), sondern auch unbestritten das Jahr der ICOs. Die Möglichkeit, über neue Kryptowährungen Geld für Projekte einzusammlen, lockte dabei Visionäre, Investoren, aber auch zahlreiche Betrüger an. Der Bitcoin-Hype brachte also durch ICOs zahlreiche neue Kryptowährungen hervor – viele davon verschwanden jedoch wieder in der Versenkung, weil sie außer heißer Luft nicht viel zu bieten hatten. Seit einiger Zeit treten nun die Security Token Offerings – kurz STO – ihren mutmaßlichen Siegeszug an. Denn bei den Security Token handelt es sich der Definition nach um vollumfänglich regulierte und tokenisierte Wertanlagen mit Investmentfokus. Gerade durch das Attribut „reguliert“ heben sie sich dabei deutlich von ihren Vorgängern, den ICOs ab. Sie bieten Investoren wie Herausgebern, so die Hoffnung, eine sichere Möglichkeit, Kapital einzusammeln bzw. zu investieren.

NEM empfiehlt NEM für STOs

Während Unternehmen wie Bitbond diese Möglichkeiten bereits nutzen, gibt es insgesamt Luft nach oben. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Bericht der NEM Foundation. Darin heißt es unter anderem, dass die rechtliche Umgebung gerade in den USA noch nicht gänzlich gesichert sei. Die technologische Infrastruktur bestehe hier zwar. Die letzten regulatorischen Eckpunkte seien aber noch auszuhandeln. Die meisten STO-Projekte, so heißt es im Bericht weiter, gehen dann in den letzten beiden Quartalen 2019 an den Start. Dennoch, so stellt die NEM Foundation darüber hinaus fest, müsse gerade die Möglichkeit, in STOs zu investieren, für Investoren noch einfacher gestaltet werden. Dementsprechend empfiehlt die NEM Foundation ihre „AggregateTx“-Implementierung, mit der man Investitionen in STOs vereinfacht tätigen könne. Übrigens: Wer mehr über Security Token Offerings erfahren will, sei unser Tutorial ans Herz gelegt.

Mehr zum Thema:

STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
Digitale Wertpapiere: Securitize erhält Finanzspritze in Millionenhöhe
STO

Die japanische SBI Holdings hat eine sechsstellige Summe in die digitale Wertpapierplattform Securitize investiert. Damit wird die 14-Millionen-Funding-Summe aus dem September 2019 nochmals aufgestockt. 

STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
CAPinside öffnet Private-Equity- und Infrastruktur-Investments für Kleinanleger
STO

Das FinTech CAPinside hat eine digitale Plattform zur Tokenisierung für Private-Equity- und Infrastrukturfonds entwickelt. Erstmals können nun Kleinanleger Security Token von nicht börsennotierten Unternehmen erwerben. Der Token ist bereits verfügbar und wird am Donnerstag, dem 28. November, präsentiert.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

STO, STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben
Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

Angesagt

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.

Ripple, Ethereum und Iota – Altcoins im Bullenmodus
Kursanalyse

Auch in der dritten Januarwoche können die drei Altcoins Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) weiter überzeugen. Die angesprochene Entlastungsrallye setzt sich fort und könnte sich bei weiter anziehenden Kursen in den kommenden Wochen in eine Altcoin-Rallye verwandeln.

STO Report: Security Token haben noch Luft nach oben