Stabil im Ökosystem Stable Coins auf der Überholspur

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
zwei weiße autos von oben, die voll am racen sind

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,958.46 $ 0.43%

Ein Rekord jagt den nächsten: Stable Coins werden immer mehr genutzt. Warum sie im Bitcoin-Ökosystem so wichtig sind.

Stable Coins werden zum immer wichtigeren Anker im Bitcoin-Ökosystem. Während die Kurse von Bitcoin, Ethereum, Ripple & Co. für ihre starken Kursschwankungen beliebt wie gefürchtet sind, versprechen die „stabilen Münzen“ ein gewisses Maß an Sicherheit. So garantiert etwa Tether, dass jede im Umlauf befindliche Einheit des Tether Coin (USDT) durch einen hinterlegten US-Dollar (oder andere Assets, darunter auch Krypto-Einlagen) abgesichert ist. Dementsprechend ist er auch der Theorie nach wertstabil. Anleger, die einen USDT im Porftolio haben, sollen sich laut Tether Limited immer sicher sein können, diesen jederzeit verbrennen zu können und dafür genau einen US-Dollar aufs Konto zu bekommen.

Welche Bedeutung haben Stable Coins im Bitcoin-Ökosystem?

Durch ihre Wertstabilität sind die Stable Coins daher längst zum unverzichtbaren Vehikel für Trader geworden. Gerade, wenn es schnell gehen muss, ist es beim Bitcoin-Handel sehr viel bequemer, das eigene Kapital in Form von Tether und Co. zwischenzuparken, statt den umständlichen Weg über das Bankkonto gehen zu müssen.

Daher dürfte es kaum verwundern, dass das Stable-Coin-Volumen zur Zeit förmlich explodiert. Wie das Krypto-Magazin TheBlock jüngst berichtete, verzeichnete das angepasste Handelsvolumen aller Stable Coins im Juni ein neues Allzeithoch. Insgesamt seien hier im vergangenen Monat 54,9 Milliarden US-Dollar bewegt worden. Das entspricht einem Wachstum im Vergleich zum Vormonat von 13,9 Prozent. Dabei handelte es sich laut dem Krypto-Magazin um den vierten Monat, indem das Transaktionsvolumen über 40 Milliarden US-Dollar lag.

Tether nach wie vor Nummer Eins

Das größte Volumen davon entfällt auf Tether. Mit einer Marktkapitalisierung von 9,2 Milliarden US-Dollar führt USDT das Feld der Stable Coins an. Tether notiert auf der Liste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung aktuell Platz 3 – nach Bitcoin und Ethereum. Zweitgrößter Stable Coin ist der USD Coin (USDC) mit einer Marktkapitalisierung von 1,04 Milliarden US-Dollar auf Platz 18 aller Kryptowährungen. Paxos Standard folgt mit einer gesamten Marktkapitalisierung von knapp 245 Millionen US-Dollar.

Obwohl Tether in der Vergangenheit allerhand schlechte Presse bekommen hat, bleibt das Projekt also nach wie vor Stable Coin Nummer Eins. Trotz der deutlich vernehmbaren Kritiker, die in der Vergangenheit das Unternehmen der Bitcoin-Kurs-Manipulation bezichtigten. Gemeinsam mit der Bitcoin-Exchange BitFinex soll Tether über den unkontrollierten USDT-Druck den Bitcoin-Kurs während des Bullruns 2017 künstlich aufgepumpt haben. Bislang konnten die Vorwürfe weder bewiesen noch entkäftet werden.

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany