XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an

Quelle: Shutterstock.com

Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an

Seit heute, dem 5. April, bietet XBT Provider die EU-weit ersten börsengehandelte Produkte für XRP und Litecoin (LTC) an. Getradet werden die neuen Finanzprodukte auf der schwedischen Börse Nordic Growth Market NGM, bei der es sich um eine Tochter der Stuttgarter Börse handelt.

Nachdem erst vor Kurzem die Schweizer Börse SIX mit einem XRP-ETP aufwartete, bietet die schwedische Börse Nordic Growth Market (NGM) nun ebenfalls den Handel mit krypto-bezogenen Finanzprodukten an. Laut einer Pressemitteilung vom 4. April handelt es sich dabei um ETPs, die die Performance der Kryptowährungen XRP und Litecoin (LTC) abbilden. Dazu arbeitet die Börse mit dem schwedischen Emittenten XBT Provider zusammen. XBT Provider hat zuvor bereits die ersten Bitcoin (2015) und Ethereum (2017) ETPs entwickelt.

Dies ist ein wichtiger Moment für traditionelle Investoren und die Krypto-Community, da LTC und XRP nun praktisch eine ISIN-Nummer haben. Dies war keine leichte Aufgabe, und unser Geschäftsführer von XBT Provider, Laurent Kssis und seine Kollegen bei NGM, verdanken ihre Expertise bei der Navigation durch die Komplexität des traditionellen Systems und der Markteinführung dieser neuen Digital-Asset-Produkte für Investoren,

freut sich Ryan Radloff, CEO von Coinshares, dem Mutterunternehmen von XBT Provider.

Zielgruppe: Krypto-Skeptiker

Die neuen Finanzprodukte sollen Investoren anlocken, die davor zurückschrecken, sich an einer oftmals unregulierten Bitcoin-Börse anzumelden. Durch die XRP und LTC ETP können diese Investoren nun am Krypto-Markt partizipieren, ohne ihr reguliertes Gehege verlassen zu müssen. Jedes Tracking-Zertifikat bildet einen entsprechenden Basiswert (XRP oder LTC) ab, wobei die Kurse durch einen zusammengesetzten Index bestimmt werden; jedes Zertifikat soll 1:1 mit dem zugrunde liegenden Basiswert abgesichert werden.

Für traditionelle Anleger […] stehen jetzt zwei neue Krypto-Assets zur Verfügung, dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Professionalisierung der Infrastruktur rund um diese Anlageklasse,


XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
BTC-ACADEMY
Blockchain & Krypto E-Learning Kurse (inkl. Teilnahmezertifikat) Erhalte einen tiefen Einblick in die Blockchain-Technologie und wende dein Erlerntes direkt in der Praxis an – werde zum Blockchain-Profi. Als Nachweis für dein erlerntes Wissen erhältst du ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Jetzt Blockchain-Profi werden

führt Radloff weiter aus.

Dabei haben Anleger die Wahl, die Perfomance der beiden Kryptowährungen auf dem US-Dollar- als auch im Euro-Markt zu tracken. Die respektiven Produkte heißen (am Beispiel LTC) „Litecoin Tracker One“ (für US-Dollar) und „Litecoin Tracker Euro“. Ein Blick auf die Homepage von XBT Provider verrät, dass Investoren bislang  Litecoin Tracker One Zertifikate im Wert von insgesamt rund 64.000 US-Dollar erstanden haben. Für XRP Tracker One liegen zu Redaktionsschluss noch keine Zahlen vor. Der Handel begann allerdings auch erst heute, am 5. April.

Mehr zum Thema:

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
Green Bonds kommen auf die Blockchain
Invest

Am 12. Dezember lancierte ein schwedisches FinTech-Unternehmen mit deutscher Unterstützung die „Green Assets Wallet“. Die Plattform sammelt Daten, die für ökologisch nachhaltige Investitionen genutzt werden.

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
Fiat Chrysler tritt IBM geführtem Blockchain-Rohstoff-Netzwerk bei
Unternehmen

Der Nutzen der Blockchain endet nicht mit Bitcoin. Diese Binsenweisheit ist zumindest an der Industrie nicht vorbeigegangen, die schon seit Jahren an Nutzungsmöglichkeiten forscht. Hervorzuheben sind hierbei jene Verwendungsweisen, die neben der üblichen Effizienzsteigerung auch mit dem Versprechen von Gemeinnützigkeit aufwarten. So nutzen insbesondere Automobilhersteller vermehrt die Vorteile der Blockchain für die Nachverfolgung von Rohstofflieferketten. Damit wollen sie auch menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen entgegenwirken.

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
Bitcoin-Kurs gefangen im Abwärtstrend
Kursanalyse

Das Adam-und-Eva-Pattern konnte sich nicht wie erhofft auflösen, sodass die Einschätzung beim Bitcoin-Kurs ins Bearishe zurückfiel. Dennoch sind die Long-Positionen beim Wertepaar BTC/USD auf einem Allzeithoch. Immerhin ist das steigende Interesse der institutionellen Investoren ein Hoffnungsschimmer.

XRP, Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an
65 Prozent der Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Angesagt

Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

„govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: