Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an

Quelle: Shutterstock.com

Schwedische Tochter der Börse Stuttgart bietet ETP-Trading für Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) an

Seit heute, dem 5. April, bietet XBT Provider die EU-weit ersten börsengehandelte Produkte für XRP und Litecoin (LTC) an. Getradet werden die neuen Finanzprodukte auf der schwedischen Börse Nordic Growth Market NGM, bei der es sich um eine Tochter der Stuttgarter Börse handelt.

Nachdem erst vor Kurzem die Schweizer Börse SIX mit einem XRP-ETP aufwartete, bietet die schwedische Börse Nordic Growth Market (NGM) nun ebenfalls den Handel mit krypto-bezogenen Finanzprodukten an. Laut einer Pressemitteilung vom 4. April handelt es sich dabei um ETPs, die die Performance der Kryptowährungen XRP und Litecoin (LTC) abbilden. Dazu arbeitet die Börse mit dem schwedischen Emittenten XBT Provider zusammen. XBT Provider hat zuvor bereits die ersten Bitcoin (2015) und Ethereum (2017) ETPs entwickelt.

Dies ist ein wichtiger Moment für traditionelle Investoren und die Krypto-Community, da LTC und XRP nun praktisch eine ISIN-Nummer haben. Dies war keine leichte Aufgabe, und unser Geschäftsführer von XBT Provider, Laurent Kssis und seine Kollegen bei NGM, verdanken ihre Expertise bei der Navigation durch die Komplexität des traditionellen Systems und der Markteinführung dieser neuen Digital-Asset-Produkte für Investoren,

freut sich Ryan Radloff, CEO von Coinshares, dem Mutterunternehmen von XBT Provider.

Zielgruppe: Krypto-Skeptiker

Die neuen Finanzprodukte sollen Investoren anlocken, die davor zurückschrecken, sich an einer oftmals unregulierten Bitcoin-Börse anzumelden. Durch die XRP und LTC ETP können diese Investoren nun am Krypto-Markt partizipieren, ohne ihr reguliertes Gehege verlassen zu müssen. Jedes Tracking-Zertifikat bildet einen entsprechenden Basiswert (XRP oder LTC) ab, wobei die Kurse durch einen zusammengesetzten Index bestimmt werden; jedes Zertifikat soll 1:1 mit dem zugrunde liegenden Basiswert abgesichert werden.

Für traditionelle Anleger […] stehen jetzt zwei neue Krypto-Assets zur Verfügung, dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Professionalisierung der Infrastruktur rund um diese Anlageklasse,

führt Radloff weiter aus.

Dabei haben Anleger die Wahl, die Perfomance der beiden Kryptowährungen auf dem US-Dollar- als auch im Euro-Markt zu tracken. Die respektiven Produkte heißen (am Beispiel LTC) „Litecoin Tracker One“ (für US-Dollar) und „Litecoin Tracker Euro“. Ein Blick auf die Homepage von XBT Provider verrät, dass Investoren bislang  Litecoin Tracker One Zertifikate im Wert von insgesamt rund 64.000 US-Dollar erstanden haben. Für XRP Tracker One liegen zu Redaktionsschluss noch keine Zahlen vor. Der Handel begann allerdings auch erst heute, am 5. April.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
Ethereum

Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
Altcoins

Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Angesagt

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: