Zum Inhalt springen

DeFi-Affinität Tim Drapers VC-Fund investiert in DeFi-Protokolle

Der milliardenschwere Investor und Bitcoin-Befürworter Tim Draper investierte über seinen US-Venture-Capital-Fonds Draper Goren Holm in zwei Start-ups, die die Gründung und Verwaltung von DAOs erleichtern.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Wie es aus einer Pressemitteilung vom 23. Juni hervorgeht, investierte der VC-Fund von Tim Draper, Alon Goren und Josef Holm, in zwei Start-Up-Unternehmen, die DeFi-Money Market (DMM)-Protokolle in ihre Produkte integrieren. Dies erleichtere die Verwaltung von DAOs. Das Team der drei Investoren wolle außerdem zukünftig in weitere Start-ups diesen Typs investieren. Warum? Sie stellen eine Brücke zwischen digitalen Assets von Ethereum und realen Assets her, heißt es in der Mitteilung weiter. Zumal Inhaber auf diese Weise die Zinsen vollständig in der Kette verdienen können.

Schon im März diesen Jahres erwarb der VC-Fonds, der sich auf Blockchain-Startups konzentriert, eine Beteiligung an DMM DAO, der Regierungsorganisation des DeFi Money Market (DMM) -Protokolls.

Genauer gesagt, ist DMM DAO der Governance-Arm des Protokolls, der Verbrauchern stabile 6,25 Prozent Zinserträge bietet. DMM startete den DeFi-Geldmarkt mithilfe der sicheren Orakel von Chainlink. Und das, um die On-Chain-Sicherung von Vermögenswerten zu validieren und sichtbar zu machen.

Darüber hinaus sei Draper Goren Holm vermehrt auf der Suche nach Blockchain-Startups, die das DMM-Protokoll in unterschiedliche Branchen integrieren wollen. Das schließt Bereiche wie beispielsweise Kreditvergaben, das Bank- und Versicherungswesen mit ein.

Zudem fügte Josef Holm, Mitgründer von Draper Goren Holm, hinzu:

Es ist aufregend zu sehen, wie jede Menge neuer praktischer Lösungen auf dem DMM-Protokoll basiert. Wir suchen speziell nach den Menschen und Machern, die unser gesamtes Arsenal an Portfoliounternehmen und deren Technologien optimieren, um die Blockchain-Produkte und -dienstleistungen von morgen zu schaffen.

Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.