Zum Inhalt springen

Neues Krypto-Projekt The Graph (GRT) über 200 Prozent im Plus – was kann der Chainlink-Konkurrent?

The Graph (GRT) ist ein dezentrales Orakel für Blockchain-Daten. Das Projekt zielt – ähnlich wie Chainlink – darauf ab, die Blockchain-Welt mit der realen Welt zu verbinden. Doch das ist nicht alles.

Leon Waidmann
Teilen
The Graph
| The Graph

Viele dezentrale Anwendungen auf Ethereum orientieren sich an Kursen und programmieren ihre Smart Contracts dementsprechend. Oft gibt es das Problem, dass Kurse absichtlich manipuliert werden, um Smart Contracts mit falschen Daten zu füttern, die es Hackern ermöglichen, sich auf Kosten anderer zu bereichern. Genau dieses Problem will The Graph lösen und derzeit scheinen viele Investoren Potenzial im GRT Token zu sehen. Allein in dieser Woche stieg der Kurs des GRT Token um 226,95 Prozent.

The Graph Kurs

Zu Redaktionsschluss befindet sich der Kurs von The Graph bei 2,66 US-Dollar.

Was genau macht The Graph?

Mit der Technologie des Krypto-Projektes kann man bequem durch einfache Abfragen nach beliebigen Ethereum-Daten suchen. Durch sogenannten “Subgrafen” indiziert The Graph Blockchain-Daten, auf die Smart-Contract-Anwendungen zugreifen können.

Dadurch haben insbesondere Anwendungen aus dem Bereich der Decentralized Finance (DeFi) die Möglichkeit, sich an vertrauenswürdigen Kursen oder anderen Ethereum-Daten zu orientieren. Dies wiederum macht DeFi-Plattformen sicherer und senkt die Wahrscheinlichkeit von Smart-Contract-Fehlern.

Bereits jetzt unterstützt The Graph einige der bekanntesten DeFi-Projekte des Ethereum-Sektors.

The Graph
Quelle: https://thegraph.com/explorer/

Der GRT Token steht dabei im Mittelpunkt der Plattform und ist auch stakebar. Wenn Nutzer ein Node betreiben wollen, das Daten für dezentrale Anwendungen bereitstellt, dann müssen sie GRT staken. Es ist auch nur dann möglich, Daten im GRT-Netzwerk zu verkaufen, wenn man GRT gestaked hat. Darüber hinaus erhält man eine Strafe, wenn man falsche Daten übermittelt. Dann besteht auch das Risiko, dass man seine gesamten gestakten GRT verliert.

Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Steuersoftware-Vergleich
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.