Zum Inhalt springen

Tron-Blockchain NFT-Boom: Lindsay Lohan arbeitet mit Justin Sun zusammen

In den letzten Wochen haben immer mehr Prominente ihre eigenen Non-fungible Token (NFT) veröffentlicht. Nun will auch die berühmte US-Schauspielerin, Künstlerin und Sängerin Lindsay Lohan ihren eigenen NFT herausgeben – Justin Sun hilft ihr dabei.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Lindsay Lohan

Quelle: Shutterstock

| Lindsay Lohan

Der NFT-Space bricht einen Rekord nach dem anderen und erst vor Kurzem überschritt der Gesamtumsatz des Sektors 600 Millionen US-Dollar. Viele Non-fungible Token sind in den letzten Monaten für mehrere Millionen US-Doller verkauft worden. Der im Krypto-Space äußerst bekannte Künstler Beeple hat so zum Beispiel erst Anfang März durch seine NFT-Kollektion “EVERYDAYS: The First 5.000 Days” über 69 Millionen US-Dollar eingenommen.

Angelockt durch diese enormen Verdienstmöglichkeiten, sind in den letzten Monaten deshalb immer mehr bekannte Namen der Unterhaltungsbranche in den NFT-Space geströmt. Darunter Gene Simmons von Kiss, die NFL-Legende Rob Gronkowski, der Rapper Soulja Boy und viele mehr.

Nun will sich auch Lindsay Lohan an der boomenden Szene beteiligen. So plant der ehemalige Disney Star am 27. März eine NFT-Versteigerung auf der Blockchain von Tron. Vorab hat sich Lindsay Lohan am 19. März gemeinsam mit Justin Sun und anderen Tron-Supportern auf Clubhouse getroffen. In der Diskussion ging es um die bevorstehende NFT-Veröffentlichung von Lohan und ihre Zusammenarbeit mit Tron.

Viele Prominente bewerben NFT-Sektor von Tron

Neben Lindsay Lohan planen auch die Musiker Swae Lee, Tyga, Ne-Yo, Soulja Boy und weitere, eigene NFT auf Tron zu veröffentlichen. Zudem haben die Künstler in der Vergangenheit immer wieder Positives über Tron getwittert. Einige aus der Krypto-Szene werfen Justin Sun vor, dass die Künstler das nur gemacht haben, weil sie dafür bezahlt wurden. Zu Redaktionsschluss hat sich das Tron-Team zu diesen Vorwürfen jedoch nicht geäußert.

Du bist auf der Suche nach dem richtigen Hardware-Wallet?
Im BTC-ECHO-Ratgeber zeigen wir dir die besten Anbieter für die sichere Verwahrung von Kryptowährungen.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.