Regulierung Neue Buchführungsstandards für Bitcoin und Co. in den USA

Beobachter des Sektors begrüßen die neuen Regelungen, die größeren Unternehmen den Umgang mit Bitcoin erleichtern.

Johannes Macswayed
Teilen
Bitcoin BTC

Beitragsbild: Shutterstock

| Bullish für Bitcoin und Institutionen: die neuen Regelungen des FASB
  • Unternehmen und Institutionen dürften künftig von neuen Bewertungs-Standards für Bitcoin und Co. profitieren. So diverse Experten des Sektors, darunter Adam Back und Michael Saylor auf X.
  • Demnach verabschiedete das Financial Accounting Standards Board (FASB) die neuen Regelungen am 13. Dezember. Dank ihnen können Unternehmen Kryptos wie Bitcoin zukünftig zum ungefähren Marktpreis in ihren Büchern führen.
  • Nach bisherigem Verfahren mussten BTC und Co. bei einem Wertverlust abgeschrieben werden, ohne dass eine spätere Zuschreibung möglich war. Beispielsweise, wenn der Kurs des Assets sich erholte.
  • Unter den neuen Standards, wird der Wert der Vermögenswerte pro Periode ermittelt und fortlaufend in den Büchern des Unternehmens geführt. So wie es für Aktien, Anleihen oder Rohstoffe vielerorts gängige Praxis ist.
  • Die neuen Regelungen treten ab dem 15. Dezember 2024 in Kraft.
Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen