Bitcoin Konnektivität Nervos Network (CKB): Mit Kurssprung in Richtung Allzeithoch

Der Kurs des Altcoins Nervos Network (CKB) steigt in den letzten Wochen unaufhörlich gen Norden und führt die Liste der Top-Performer mit 15 Prozent Kursanstieg an.

Stefan Lübeck
Teilen
Altcoins Marktupdate

Beitragsbild: Shutterstock

| Der Kurs von Nervos Network (CKB) kennt aktuell kein Halten.
  • Der Kurs des Altcoins Nervos Network (CKB) zeigt sich weiterhin von seiner bullishen Seite und kann entgegen der aktuellen Konsolidierungsbewegung am Kryptomarkt um 15 Prozent zulegen. Mit 0,036 US-Dollar notiert der Kurs im Bereich des markanten Verlaufshochs aus dem November 2021.
  • Seit Februar hat das Kryptoprojekt somit rund 900 Prozent hinzugewonnen und rangiert nur noch knapp 20 Prozentpunkte unter seinem Allzeithoch.
  • Gegründet wurde Nervos Network in China und startete bereits im November 2019 sein Mainnet. Zum Team gehören unter anderem auch zwei ehemalige Ethereum-Entwickler. Nervos Network besteht aus mehreren Blockchain-Layern, die unterschiedliche Funktionen wie die Nutzung von Smart Contracts, dezentrale Apps (Dapps) und eine eigene Virtual Machine ermöglichen.
  • Die jüngste Kursexplosion dürfte mit der Veröffentlichung eines neuen Protokolls namens RGB++, welches eine Kompatibilität mit Bitcoin ermöglicht, zurückzuführen sein. Bereits in der letzten Folge des BTC-ECHO Invest-Podcasts wurde über das Projekt berichtet.
  • Wenige Tage vor dem Halving profitiert der CKB-Kurs somit weiter von dieser Neuerung.
  • Der jüngste Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 0.024 US-Dollar ließ den Kurs in den letzten Handelstagen weiter bis an das 78er-Fibonacci-Retracement der kompletten Trendbewegung bei 0,035 US-Dollar durchstarten.
  • Gelingt eine Stabilisierung oberhalb dieses Bereichs, rückt nun das Allzeithoch als Zielmarke in den Fokus. Zwischen 0,042 US-Dollar und 0,044 US-Dollar müssen sodann Gewinnmitnahmen eingeplant werden.
  • Können die Bullen den CKB-Kurs auch über diesen wichtigen Resistbereich auf einen neuen Höchststand hieven, ist ein Folgeanstieg in Richtung der Zone um 0,056 US-Dollar wahrscheinlich. Hier verläuft das 127er-Fibonacci-Extension der kompletten Kursbewegung.
  • Kann sich der Bitcoin-Kurs in den Tagen bis zum Halving ebenfalls weiter gen Norden bewegen, könnte auch Nervos Network weiter im Wert zulegen und bis an die 161er-Fibonacci-Projektion bei 0,070 US-Dollar durchmarschieren. Damit wäre ein wichtiges Kursziel erreicht.
  • Mittelfristig könnte der CKB-Kurs sogar bis an das maximale Kursziel um 0,087 US-Dollar steigen. Das 200er-Fibonacci-Extension der kompletten Kursbewegung stellt fungiert aktuell als maximales Kursziel auf der Oberseite.
  • Sollte der CKB-Kurs hingegen am aktuellen Widerstandsbereich, spätestens aber um das Allzeithoch nachhaltig gen Süden abprallen und in der Folge zurück unter die Zone um 0,035 US-Dollar nachgeben, ist ein Retest des Ausbruchslevels um 0,024 US-Dollar einzuplanen.
  • Kann sich der Kurs hier nicht stabilisieren, dürfte sich die Korrektur in Richtung des Vormonatstiefs um 0,016 US-Dollar ausweiten.
  • Kommt es wider Erwarten zu einem marktweiten Abverkauf nach dem Bitcoin-Halving und der CKB-Kurs bricht nachhaltig weg, wäre ein Rückfall bis an das Ausbruchslevel aus dem Februar bei 0,010 nicht ausgeschlossen.
Kurschart Nervos Network (CKB) 10.05.2024
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares CKB/USDT auf Binance
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich