Zum Inhalt springen

Krypto-Absicherung Fidelity: Ausbau der Kreditabsicherung durch Bitcoin mit Silvergate

Mit Fidelity und Silvergate kooperieren zwei Krypto-freundliche Institutionen. Das Ergebnis sind durch Bitcoin abgesicherte Kredite.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Fidelity, Bitcoin Trading

Quelle: Shutterstock

Der Vermögensverwalter Fidelity akzeptiert bereits seit Dezember vergangenen Jahres Bitcoin als Sicherheit für Barkredite. Neben der Partnerschaft mit dem Krypto-Kreditgeber BlockFi gibt es nun auch eine Kooperation mit der Silvergate Bank. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor, die BTC-ECHO vorliegt.

Diese Kredite von Fidelity sind hauptsächlich für diejenigen Investoren interessant, die ihren Bitcoin-Bestand nutzen möchten, ohne ihn zu verkaufen. Auch für Hedgefonds und Bitcoin Miner bieten sich damit neue Möglichkeiten.

Silvergate hat seinerseits seit Juni Bitcoin-gesicherte Kredite im Angebot. Diese sind im Silvergate Exchange Network verfügbar. Kunden ist es damit möglich, ihre Reserven in Echtzeit zwischen verschiedenen Krypto-Börsen zu bewegen – und zwar rund um die Uhr. Bereits bei der Gewinnmitteilung für das vierte Quartal 2020 kündigte Silvergate-CEO Alan Lane an, das Zahlungsnetzwerk der Bank weiter ausbauen zu wollen.

Fidelity ebenfalls Antragsteller von Bitcoin ETF

Mit Silvergate haben wir die Chance erkannt, ein reibungsloseres Anlegererlebnis zu schaffen. Wir helfen Anlegern und Institutionen, ihre Kapitaleffizienz zu maximieren. Zudem stärken wir das Ökosystem für digitale Assets durch eine stärkere Integration und Kooperationen wie diese

, so Christine Sandler, Leiterin Vertrieb und Marketing bei Fidelity Digital Assets, in der Pressemitteilung. Fidelity hatte zuletzt durch den aktuellen Antrag auf einen Bitcoin ETF seine Affinität zum Thema Bitcoin unter Beweis gestellt.

Du möchtest Dogecoin (DOGE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.