Zum Inhalt springen

Crash hinterlässt Spuren Ethereum-Wale so aktiv wie seit Januar nicht mehr

Man könnte fast meinen, es gibt etwas umsonst: Ethereum-Wale zeigen sich trotz des Krypto-Crashs am aktivsten seit Jahresbeginn.

Marlen Kremer
 | 
Teilen
walflossen

Beitragsbild: Shutterstock

  • Dem Unternehmen Santiment zufolge, welches On-Chain-Daten analysiert, haben die Wal-Transaktionen im Ethereum-Netzwerk einen neuen Jahreshöchststand erreicht.
  • So sollen am gestrigen 11. Mai insgesamt 2.596 Transaktionen durchgeführt worden sein, die mindestens 1 Million US-Dollar wert waren.
  • “Dies ist der Tag mit den meisten Wal-Transaktionen seit Januar”, schreibt das Analyseunternehmen.
  • Möglicherweise verfolgen die ETH-Schwergewichte das Motto, welches bereits am klassischen Finanzmarkt oft zitiert wird: “buy low, sell high”.
  • Der Krypto-Markt erfährt derzeit einen Crash und verzeichnet teilweise Kurseinbrüche im zweistelligen Bereich. Wie man mit einer heftigen Korrektur umgeht, haben wir hier erklärt.
Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.