Zum Inhalt springen

Trotz Bärenmarkt Die Bitcoin Hashrate ist auf einem neuen Allzeithoch

Obwohl der Bitcoin Kurs seit Wochen seitwärts verläuft, wächst die Hashrate kontinuierlich an und befindet sich auf einem Allzeithoch.

Dominic Döllel
 | 
Teilen
Hashrate

Beitragsbild: Shutterstock

| Die Hashrate misst die gesamte Rechenleistung in Proof-of-Work-Netzwerken.
  • Die Bitcoin Hashrate steht bei einem neuen Allzeithoch. Nach Daten von BitInfoCharts ist sie mit 278 Exahashes pro Sekunde (EH/s) so hoch wie nie zuvor.
  • Im 24-Stunden-Vergleich sei die Rechenleistung im BTC-Netzwerk damit um fast 8 Prozent gestiegen.
  • Zum Vergleich: Am Anfang des Jahres lag die Hashrate bei 201 EH/s.
  • Damit entwickelt sich die Investitionsbereitschaft der Mining-Industrie gegen den Bitcoin-Kurs. Erstere steigt kontinuierlich an, während zweiterer bei der 20.000-US-Dollar-Marke stagniert.
Podcast
  • Zuletzt wurde die Mining Difficullty nach unten angepasst. Zum nächsten Adjustment könnte sie sich wieder erhöhen.
  • Die Difficulty gibt den Schwierigkeitsgrad beim Bitcoin Mining an. Sie passt sich an die gesamte Hashrate des Netzwerks an, sodass im Schnitt alle zehn Minuten ein Block gefunden wird.
  • Im neuen BTC-ECHO Magazin dreht sich alles um das “digitale Gold”. Kann Bitcoin die neue Weltwährung werden und wird man damit überhaupt noch reich? Hier entlang zum Magazin.
Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.