Zum Inhalt springen

Cardano (ADA) So bullish ist der Ethereum-Konkurrent

Erst seit September dieses Jahres ist Cardano Smart-Contract-kompatibel. Doch der Ethereum-Konkurrent kann bereits Erfolge feiern.

Redaktion
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Cardano

Quelle: Shutterstock

  • Der Ethereum-Konkurrent Cardano (ADA) macht auf Protokollebene dieser Tage Boden gut. Binnen eines Jahres wuchs die Gesamtmenge der aktiven Adressen von 103.606 auf 121.148 an – ein Wachstum von 17 Prozent.
  • Zurückzuführen ist das gesteigerte Nutzer:innen-Interesse wohl auf wachsende Möglichkeiten, ADA auch im DeFi-Bereich einzusetzen.
  • Denn: Seit dem Alonzo-Upgrade im September letzten Jahres ist das Netzwerk Smart-Contract-kompatibel.
  • Auch in Sachen NFTs hält Cardano mit dem Smart-Contract-Flaggschiff Ethereum Schritt. So hat jüngst Rapper Snoop Dogg seine NFT-Kollektion auf Cardano lanciert.
  • Wie das Analyseportal Santiment schreibt, ist “die Stimmung der Anleger gegenüber ADA derzeit so positiv wie seit Mitte November nicht mehr.”
  • Verglichen mit Branchenprimus Ethereum ist Cardano aber immer noch ein kleiner Fisch. Nach Daten von Defi Lllama sind bei ETH 115 Milliarden US-Dollar in DeFi-Protokollen gespeichert. Bei Cardano sind es lediglich 220 Millionen US-Dollar.
  • Interesse an Cardano geweckt? Unter anderem bei eToro oder Binance kannst du investieren.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.