Zum Inhalt springen

Förderfonds für ALGO Algorand investiert eine viertel Milliarde ALGO in Förderfonds

Die Algorand Foundation lässt für den Ausbau des ALGO-Ökosystems 50 Millionen US-Dollar springen

BTC-ECHO
Teilen
Ein farbenprächtiges Blumenbeet wird gegossen (Symbolbild)

Beitragsbild: Shutterstock

Die Algorand Foundation hat die Auflage eines millionenschweren Fonds verkündet. Insgesamt 250 Millionen Einheiten der Kryptowährung ALGO (zu Redaktionsschluss rund 50 Millionen US-Dollar) sollen in die Förderung von Projekten fließen, die dem Ausbau des ALGO-Ökosystems dienen. Fangfang Chen, Head of Operations bei der Algorand Foundation, beschreibt in der entsprechenden Pressemitteilung die Bedeutung des Fonds für die Algorand-Blockchain:

Wir sind der Überzeugung, dass eine öffentliche, genehmigungsfreie und nur auf dem Proof-of-Stake-Verfahren aufbauende Blockchain mit einem Open-Source-Ansatz die Grundvoraussetzung ist, wenn man die Vision einer grenzenlosen Wirtschaft verwirklichen will. Zur Vision der Algorand Foundation gehört die Stärkung einer möglichst breit aufgestellten und aktiven Blockchain-Entwicklergemeinde und daher setzt sich die Stiftung dafür ein, die Community auf ihrer Suche nach möglichen Innovationen, die bereits im Algorand-Blockchain-Ökosystem enthalten sind, zu unterstützen.

 Fangfang Chen, Head of Operations bei der Algorand Foundation

Gleichzeitig hat die Algorand Foundation die ersten drei Projekte verkündet, die Fördergelder erhalten sollen:

  • Bloq – ein Anbieter von Multi-Blockchain-Infrastruktur, der unter anderem Netzwerkknoten für ALGO bereitstellt
  • PureStake AlgoSigner – ein Open-Source-Plugin für Browser, mit dem ALGO-Transaktionen in Apps eingebunden werden können
  • Reach – eine Entwicklerplattform, die die Entwicklung von dApps auf Grundlage der Algorand-Blockchain vereinfachen will

Das Programm soll weltweit und über mehrere Jahre laufen.

Vermehre deine Kryptowährungen mit Staking
Nutzer von eToro können ganz einfach von ihrem Kryptobestand profitieren. Mit dem eigenen Staking-Service können Nutzer auf einfache, sichere und problemlose Weise ihren Bestand an Kryptowerten vergrößern. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.