Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP

Quelle: Shutterstock

Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP

Die thailändische Bankeinheit der japanischen MUFG Bankengruppe startet grenzüberschreitende Blockchain-Zahlungen.

Die thailändische Krungsri Bank hat Echtzeit-Überweisungen per Blockchain-Interledger zwischen Thailand und Laos eingeführt. Die Krungsri Bank ist Teil der MUFG, einem der größten Bankinstitute Japans. Krungsri ist die fünftgrößte Bank Thailands im Vergleich von Vermögenswerten, Krediten und Einlagen.

Im Jahr 2017 haben Thailand und Laos gemeinsam beschlossen, den Wert ihres bilateralen Handels und der bilateralen Investitionen bis 2021 auf 10 Milliarden Dollar zu steigern. Bis 2017 lag der Handelswert zwischen den beiden Ländern bei 6,17 Milliarden US Dollar, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Blockchain-Anwendungen für grenzüberschreitende Zahlungen gewinnen in der asiatischen Region insgesamt an Tempo. Die Monetary Authority of Singapore (MAS) haben etwa einen von JP Morgan und Temasek entwickelten Multi-Currency-Zahlungsversuchs bekannt gegeben.


Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Thailand selbst hat zudem eine erste regulierte Börse für Initial Token Offerings (ICO) genehmigt. Trotz einer vergleichsweise strengen Regulierung will das asiatische Land offensichtlich Vorreiter bei Blockchain-Anwendungen werden.

Interledger verbinden Blockchain Netzwerke

Im Mittelpunkt des Interledger Projekts steht das Interledger Protocol (ILP), das die Kommunikation zwischen verschiedenen internationalen Zahlungssystemen weltweit ermöglichen soll. Die Idee ist, dass jeder Zahler in der Lage sein sollte, jeden Zahlungsempfänger schnell und kostengünstig oder gar kostenlos zu bezahlen, ohne dass beide Parteien Konten bei demselben globalen Zahlungsdienst einrichten müssen. ILP ist eine Technologie des kalifornischen FinTech-Unternehmens Ripple, das Blockchain-basierte, internationale Zahlungstechnologie für Finanzinstitute anbietet.

Einer der Entwickler des Protokolls stellt eine ehrgeizige Analogie zwischen ILP und den Internet Kommunikationsprotokollen her, die es ermöglichen, im World Wide Web Informationen frei und sofort um die Welt zu schicken.

Geld heute innerhalb eines einheitlichen Zahlungssystems zu versenden ist relativ einfach, schnell und kostengünstig. Der Geldtransfer zwischen den Systemen ist jedoch umständlich, langsam und kostspielig, wenn es überhaupt möglich ist.

Besondere internationale Zahlungen dauern immer noch Tage und verursachen zum Teil hohe Kosten, wenn sie über mehrere Systeme und Vermittler wie Banken laufen. Auch bei Blockchains bleibe das Problem bestehen, solange die Kommunikation zwischen den Systemen nicht durch ein offenes Standardprotokoll geregelt werde.

Um aber wirklich Standard zu werden, müsste ILP auch für Anwendungen eingesetzt werden, die nicht direkt mit Ripple, dem ursprünglichen Entwickler, verbunden sind. Als Schritt in diese Richtung hat Ripple ILP Open Source ins Leben gerufen. Das neue Interledger-Projekt wird nun von der Linux Foundation geleitet.

Mehr zum Thema:

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Plus Token gehört zu den Top 10 der reichsten Ethereum-Adressen
Blockchain

Der mutmaßliche Plus Token Scam nennt inzwischen eine der 10 reichsten Ethereum-Adressen sein eigen. Letzte Informationen geben Hinweise auf die Verschleierungstaktik des ehemaligen Initial Coin Offerings (ICO).

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Nike patentiert Schuh-Token auf Ethereum Blockchain
Blockchain

Nike Sneaker in limitierter Sonderauflage werden in China bereits wie Aktien gehandelt und mit Preisaufschlag weiterverkauft. Damit tatsächlich nur die Originalmodelle im Sekundärmarkt gehandelt werden, hat Nike jetzt einen Schuh-Token patentiert, der Besitzrechte über die Blockchain verifiziert.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Interledger, Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Angesagt

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Forschung

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Regulierung

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Ethereum, Ripple und Iota: Letzte Chance für die Bullen – Kursanalyse
Kursanalyse

Weder Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder Iota (IOTA) können die Vorwochengewinne halten und steuern allesamt gen Tiefs aus dem Vormonat. Die zarten Kurserholungen der Vorwoche sind bereits wieder beendet. Die Bären zeigen weiterhin ihre Stärke!

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: