BitMix Kryptowährungen am besten vor Cyberkriminellen schützen
Pressemitteilung

von Pressemitteilung

Am · Lesezeit: 5 Minuten

Man sieht das Logo von BitMix

Quelle: BitMix

Teilen
BTC49,390.00 $ -9.24%

BitMix.biz ist ein Dienstleister, der Transaktionen von Kryptowährungen verschlüsselt. Hier erklärt der Anbieter, wie man sich am Besten vor Betrügern schützt.

Es gibt keine absolute Sicherheit. Krypto-Börsen können gehackt werden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit eher gering ist. Zeigen manche Beispiele, dass solche Ereignisse manchmal doch im Bereich des Möglichen liegen. Wenn Sie die grundlegenden Regeln für den Umgang mit Kryptowährungen vernachlässigen, machen Sie es Eindringlingen einfach. Um das zu verhindern, sichern Sie Ihr Investment mit allen möglichen Mitteln ab.

Wie Kryptowährungen am häufigsten gestohlen werden

Hier sind ein paar der beliebtesten Methoden, um Kryptowährungen zu stehle:

  1. Fake Wallets, die einen eingebetteten Code enthalten, der es dem Betrüger erlaubt, Ihre Kryptowährung zu übernehmen. Wenn Sie so eine Wallet herunterladen und installieren, transferiert der Hacker einfach alle Ihre Vermögenswerte auf seinen Account.
  2. Fake-Seiten echter Krypto-Börsen. Mit Hilfe dieser Seiten gelangen Hacker an Ihren Usernamen samt Passwort. Idealerweise kennen sie Ihre E-Mail-Adresse, worüber die Angreifer dann einen Link schicken, der nach einer offiziellen Benachrichtigung aussieht. Es gibt auch andere Methoden, die jedoch zeitintensiver sind. Diese Hacking-Variante wird jedoch nicht funktionieren, wenn Sie eine Zwei-Stufen-Authentifikation aktiviert haben. Hacken kann man den Account immer noch, aber der Angreifer muss in diesem Fall auch in Ihr Handy beziehungsweise Ihre E-Mail eindringen, es macht den Versuch jedoch wesentlich komplizierter. Nichtsdestotrotz ist es einer der meist verbreiteten Wege, seine Kryptowährung zu verlieren.
  3. Fake-Börsen: Es passiert, wenn auch nicht so häufig. Wenn Sie eine Börse finden, schauen Sie sich immer die Bewertungen und Erfahrungen darüber an. Sollten zudem die Konditionen zu attraktiv sein, sollte dies definitiv ein Signal für eine erhöhte Wachsamkeit sein.
  4. Gewöhnlicher Betrug: Betrüger versprechen Ihnen Kryptowährungen zu sehr vorteilhaften Kursen zu kaufen oder zu verkaufen. In Erwartung riesiger Profite wird man blind und sendet Geld an den Betrüger ohne zu zögern. Hiergegen gibt es tatsächlich keinen Schutz, somit wird diese Methode immer zu den beliebtesten zählen.

Wie man Krypto-Assets schützt

  • Verwenden Sie eine dedizierte E-Mail. Nutzen Sie Dienste mit einem hohen Schutzgrad.
  • Denken Sie sich ein komplexes Passwort aus, das große und kleine Buchstaben, Nummern und Sonderzeichen beinhaltet.
  • Kreieren Sie eine neue Bitcoin-Adresse. Die Blockchain der meisten Kryptowährungen ist für jeden einsehbar. Sollte es Angreifern oder Behörden gelingen eine Adresse mit einer spezifischen Person in Verbindung zu bringen, können sie den gesamten Verlauf der Wertanlage einer Person nachvollziehen. Die Schaffung einer neuen Bitcoin-Adresse ist schnell, kostenlos und kann in weniger als einer Minute vollzogen werden. Seien Sie nicht faul und wahren Sie Ihre Anonymität.
  • Lagern Sie Ihre Schlüssel richtig. Wo bewahren Sie Ihren Zwei-Faktoren-Authentifizierungsschlüssel und Ihre Passwörter für Ihre Tauschkonten auf? Notieren Sie diese Informationen auf einem Stück Papier oder anderen nicht digitalen Medien und lagern Sie diese an einem sicheren Ort. Lagern Sie diese Daten nicht auf einem Ordner auf Ihrem oder einem anderen Computer, der mit Ihnen in Verbindung gebracht werden kann.

Cyberkriminelle kommen viel einfacher an Ihre digitale Daten, als dass Sie in Ihr Haus oder einen anderen Ort einbrechen, um an Ihre Notizen zu gelangen. Am wichtigsten ist, dass Sie nicht vergessen Schlösser zu montieren oder einen anderen zuverlässigen Ort für die Lagerung auswählen.

Nutzen Sie Bitcoin Mixer

Wenn Sie so viel Anonymität wie möglich wahren wollen, sollten Sie Dienste wie Bitcoin Mixer nutzen, die Krypto-Aktivitäten verschleiern. Ein Beispiel wäre BitMix.Biz.

Dieser bewährte Krypto-Mixer half schon zehntausenden Investoren, Händlern und gewöhnlichen Krypto-Usern aus aller Herren Ländern, ihre Daten und Vermögenswerte zu schützen. Dank der Technologie, die Krypto-Transaktionen von verschiedenen Adresse separieren und vermischen kann, ist es möglich, die Anonymität Ihrer Transaktionen zu gewährleisten. Dabei kann dieser Dienst ab 0,005 BTC/LTC/Dash in Anspruch genommen werden. Ihre digitalen Assets teilen sich dabei in viele kleine Transfers, die sich dann über dutzende Adressen leiten, ehe sie in Ihrer Wallet landen. Dabei verwendet das System jedes Mal eine neue Adresse, sodass Hacker aus dem Verlauf keine Rückschlüsse ziehen können.

BitMix.Biz bietet die Möglichkeit einer variabel festlegbaren Gebühr sowie einen veränderbaren Zeitrahmen zu bestimmen, in dem Coins gesendet werden. Dies macht es ungemein schwieriger getätigte Transaktionen mit spezifischen Adressen, Transfermengen oder dem Zeitpunkt der Sendung in Verbindung zu bringen. Wenn Sie die Funktionen nutzen möchten, können Sie auch festlegen, wieviel sie Ihnen Wert sind. Alternativ kann der Algorithmus Ihnen zufällige Beträge vorschlagen.

Für große Beträge gibt es ein Funktion, die den Gesamtbetrag auf mehrere Wallets verteilt, die Sie vorher festlegen können, um Ihre Privatsphäre zu gewährleisten. Die Funktion ist verfügbar ab einer Transfergröße von 0,1 BTC oder 1 LTC/Dash.

Die Verlässlichkeit von BitMix.Biz ist durch eine Garantieerklärung bei Hinterlegung der Coins gewährleistet. Darüber hinaus beinhaltet die Garantie einen Verifizierungs-Code, eine Kaution, Löschung der Daten nach jedem Mixing-Vorgang nach 72 Stunden und der Möglichkeit einer einmaligen Löschung. Zahlreiche positive Bewertungen von Krypto-Usern bestätigen die Sicherheit des Dienstes, die in den letzten Jahren die makellose Arbeit würdigen.

Nutzen Sie eine multilinguale, komfortable Benutzeroberfläche, einen API-Schlüssel für Ihre Webseite und die Möglichkeit von unserem Empfehlungsprogramm zu profitieren, indem Sie neue User für den Service begeistern.

Pressemitteilung

Bei Pressemitteilungen kann es sich um bezahlte Artikel handeln für deren Inhalt ausschließlich die etwaig werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.
Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY