Zum Inhalt springen

Sicherheit IQeon-Team: “Sicherheit ist ausschlaggebend für eine zuverlässige Krypto-Wirtschaft”

Im Jahr 2019 stahlen Hacker nach Angaben des Research-Unternehmens Chainalysis mehr als 4,3 Milliarden US-Dollar an Kryptowährungen. Die Gründer des estnischen Blockchain-Projekt IQeon glauben, dass die strikte Einhaltung der europäischen Rechtsnormen für die Vermögensverwaltung von Start-ups dazu beitragen wird, die Angriffe von Cyber-Kriminellen erfolgreich zu zurückzudrängen.

Teilen

Das IQeon-Ökosystem arbeitet an mehreren Projekten, die Transaktionen mit digitalen IQN Assets unterstützen. Eines davon ist eine PvP-Plattform für Spiele mit mehr als 70.000 Nutzern. Beim Spielen von Computerspielen verschiedener Genres können die Benutzer miteinander konkurrieren und werden für einen Sieg mit der digitalen Währung belohnt. Gleichzeitig bietet die IQeon-Plattform eine offene Transaktionshistorie für registrierte Teilnehmer und ermöglicht den kostenlosen Austausch von digitalen Assets zwischen den Spielern.

Neben der Weiterentwicklung des Ökosystems ist es den Entwicklern besonders wichtig, den Schutz der Benutzerdaten zu gewährleisten. Aus diesem Grund ist das IQeon-Team eine Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen Fractal eingegangen, das Lösungen zur Kundenidentifizierung entwickelt. Auch hat man sich bereits auf die kommende Implementierung der Fractal-ID-Technologie in die Spieleplattform geeinigt.

Die Innovation wird es ermöglichen, AML- und KYC-Mechanismen auf der Plattform einzuführen, was den Prozess Identitätsüberprüfung der Benutzer während des Betriebs mit dem digitalen Asset IQN erleichtern wird.

IQeon ist ein Raum der Freiheit und der Möglichkeiten zur Monetarisierung von Errungenschaften, und wir tun unser Bestes, um die Anforderungen der internationalen Rechtsvorschriften, insbesondere GDPR, zu erfüllen und illegale Aktivitäten auf der Plattform zu verhindern”, kommentieren die Projektmitglieder.

Das Projektteam bemüht sich zudem um regelmäßige Überprüfungen seines Sicherheitssystems von angesehenen Organisationen. Im Jahr 2019 wurde ein qualitativ hochwertiges und umfassendes Sicherheitsaudit des IQN Smart Contract durchgeführt. Um eine objektive Bewertung zu erhalten, wurden zertifizierte Spezialisten des bekannten Unternehmens mit Fachwissen im Bereich der Cybersicherheit Knownsec hinzugezogen. Dem Bericht zufolge wurden keine kritischen oder schwerwiegenden Schwachstellen im Code von Digital Asset Smart Contract gefunden. Später erhielt IQN die FCAS-Bewertung von der internationalen Analysefirma Flipside Crypto, die auf der Projektseite auf CoinMarketCap verfügbar ist.

Die Entwickler setzen weiterhin alles daran, das IQeon-Ökosystem zu verbessern, bestehende Produkte zu entwickeln und neue Produkte zu schaffen, die Transaktionen mit den digitalen Assets von IQN unterstützen werden.

Über IQN

IQN ist ein digitales Asset, das 2017 auf der Ethereum-Blockchain veröffentlicht wurde. IQN wurde in die Liste der großen Börsen wie Yobit, Exrates, TokenStore, ForkDelta aufgenommen. Der Token ist mit den meisten Wallets kompatibel, die den ERC-20-Standard-Token unterstützen. Seit seiner Einführung ist die Popularität des digitalen IQN-Assets stetig gewachsen, und im letzten Jahr ist der IQN/ETH-Wechselkurs um mehr als das Dreifache gestiegen.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.