Decentral Depository Cashlink und atpar ebnen den Weg zum Kapitalmarkt 2.0
Pressemitteilung

von Pressemitteilung

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dezentrales Netzwerk

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC37,811.00 $ -2.06%

Die Finanzindustrie bereitet sich auf die Integration von dezentralisierten Finanzen in Ihre Systeme vor. Laut des Vorsitzenden der SEC, Jay Clayton, sei “es sehr gut möglich, dass Datenbankeinträge, die Aktien repräsentieren alle in Tokens umgewandelt werden”.

Noch immer sind viele Prozesse nicht digitalisiert, einer davon ist die Abwicklung von
Kapitalmaßnahmen. Zins-, Dividenden- oder Kapitalausschüttungen werden derzeit in
fehleranfälligen, oft zeitaufwändigen, manuellen Prozessen berechnet und abgerechnet.
Eine Partnerschaft zwischen den Unternehmen Cashlink und atpar soll dieses Problem
lösen. Um die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette voranzutreiben, wird das
„Decentral Securities Depository“ von atpar mit dem „Decentral Securities Registry“ von
Cashlink verknüpft.

Erste „Decentral Securities Depository“ von atpar AG


Die atpar AG bietet das erste „Decentral Securities Depository“ an. Dieses ermöglicht es
Emittenten, ein Wertpapier-Term-Sheet in maschinenlesbarer Form „on-chain“ zu
registrieren und es mit Security Token von Cashlink zu verknüpfen. Im „Decentral Securities
Registry“ von Cashlink wird die Inhaberschaft dokumentiert, während im “Decentral
Depository” von atpar die finanziellen Ansprüche, welche die Token repräsentieren, geführt werden.

Vorlagen für verschiedene Finanzinstrumente ermöglichen einen maximalen Grad an Automatisierung und Komfort. Einmal registriert können Term-Sheets, bevorstehende
Kapitalmaßnahmen, Zinsberechnungen sowie ein unveränderlicher Audit-Trail von allen
Teilnehmern jederzeit direkt on-chain abgerufen werden. Dies führt zu weniger
fehleranfälligen, transparenteren und automatisierten Backoffice-Prozessen.

Innovation durch Kombination


Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Cashlink, da wir unseren Kund*innen nun die einfache und rechtskonforme Tokenisierung aller unserer Finanzprodukte ermöglichen können. Mit der End-to-End-Lösung von Cashlink und atpar’s Decentral Depository können Institutionen digitale Wertpapiere auf Knopfdruck ausgeben und Kapitalmaßnahmen vollständig digital und automatisiert abwickeln.

Michael Svoboda, Geschäftsführer atpar.

Wir bei Cashlink ermöglichen unseren Kundinnen die Ausgabe, Verwaltung und den Handel von tokenisierten Wertpapieren. Diese Zusammenarbeit ist eine nahtlose Integration von zwei Lösungen, die das gleiche Ziel verfolgen: Ein vollständig blockchain-basierter Kapitalmarkt 2.0

Michael Duttlinger, CEO von Cashlink

Cashlink ist ein Finanztechnologieunternehmen (FinTech) mit Sitz in Frankfurt am Main. Es bietet eine der führenden Softwarelösungen für die Tokenisierung von Vermögenswerten an. Kundinnen profitieren von allen Bausteinen, Dienstleistungen und Lizenzen, die für die Ausgabe von tokenisierten Wertpapieren und die Verwaltung dezentraler Wertpapierregister benötigt werden. Cashlink ist Gewinner des FinTech Germany Award 2020 in der Kategorie Blockchain und wird von namhaften Investoren wie der börsennotierten Finlab AG und der Maschmeyer-Gruppe unterstützt.

Kontakt:
Benedikt Scheungraber
[email protected]


Über atpar:


atpar ist ein Fintech-Unternehmen aus der Schweiz, das von Blockchain-Pionieren wie
ConsSys, Eden Block und Christoph Jentzsch unterstützt wird. atpar’s Decentral Depository befähigt Originatoren, mehr Finanzprodukte schneller und zu geringeren Kosten anzubieten, indem es die Verwaltung ihrer digitalen Wertpapiere digitalisiert und automatisiert. Kund*innen müssen das “Rad” nicht neu erfinden und können sich auf die differenzierenden Aspekte ihrer Lösung konzentrieren. Das erste open-source und standardisierte Decentral Depository liefert alle gängigen Finanzinstrumente out-of-the box und ermöglicht die Abwicklung des Lebenszyklus on chain.

Kontakt:
Michael Svoboda
[email protected]

Pressemitteilung

Bei Pressemitteilungen kann es sich um bezahlte Artikel handeln für deren Inhalt ausschließlich die etwaig werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY