Zum Inhalt springen

Neuer Rekord Bitcoin Group SE: Eigenbestand an Kryptowährungen durchbricht 60-Millionen-Euro-Schallmauer

Herford, 01. Dezember 2020 – Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) verzeichnet auf sämtlichen Ebenen eine hohe Dynamik. Die wachsende Popularität des Bitcoin und anderer Kryptowährungen als Zahlungsmittel sowie das massiv wachsende Interesse professioneller Anleger an Krypto-Assets, schlägt in doppelter Hinsicht positiv zu Buche.

Teilen
Goldener Bitcoin mit gelbem Bokeh-Hintergrund.

Quelle: Shutterstock

Die dynamische Entwicklung des Bitcoin, der ein neues Allzeithoch ausgebildet hat, beschleunigt zum einen das Kundenwachstum auf der von der futurum bank AG betrieben Kryptowährungs-Handelsplattform Bitcoin.de. Anfang November wurde mit 900.000 Kunden vorzeitig das Jahresziel beim Kundenbestand erreicht. Zum anderen spiegelt sich die annähernde Kursvervierfachung des Bitcoin seit März dieses Jahres auch in bilanzieller Hinsicht wider. Der Eigenbestand an Kryptowährungen hat die Marke von EUR 60 Mio. überschritten. Dabei entfallen rund EUR 53 Mio. auf Bitcoin, der Rest auf andere populäre Kryptowährungen. Zum Vergleich: In der Bilanz zum 31. Dezember 2019 wies die Bitcoin Group SE EUR 27,5 Mio. aus.

„Wir sind in unserem Kerngeschäft als Krypto-Bank zwar weitgehend unabhängig von der Wertentwicklung der Kryptowährungen, über unseren Eigenbestand an Krypto-Assets partizipieren unsere Aktionäre sozusagen doppelt am Erfolg von Bitcoin und Co. Der Wert unserer Assets hat sich seit Jahresanfang mehr als verdoppelt. Das ist ein ausgesprochen angenehmer Nebeneffekt, von dem wir glauben, dass dieser auch nachhaltig ist. Gerade bei den institutionellen Investoren entwickeln sich Kryptowährungen zu einem festen Bestandteil der Asset Allocation. Die Erfolgsgeschichte der Kryptowährungen steht erst am Anfang und wir sind mittendrin“, sagt Marco Bodewein, geschäftsführender Direktor der Bitcoin Group SE.

Über die Bitcoin Group SE:
Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100 % der Anteile an der futurum bank AG, die unter Bitcoin.de einen Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum betreibt, sowie 50 % der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister.

Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an allen anderen Deutschen Wertpapierbörsen notiert (Börsenkürzel: ADE, ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE erhalten Sie unter bitcoingroup.com.

Über Bitcoin.de:
Bitcoin.de ist ein in Deutschland zugelassener Bitcoin-Handelsplatz und mit mehr als 900.000 Kunden zugleich Europas größter Bitcoin-Marktplatz. Nach mehr als 9-jährigem Betrieb steht Bitcoin.de im Ruf, einer der sichersten Bitcoin-Handelsplätze weltweit zu sein. Da die Nutzer keine Euro auf ein Treuhandkonto überweisen, sondern bequem von ihrem Bankkonto aus bezahlen, sind die zum Handel verwendeten Euro sogar einlagengesichert. Die von Bitcoin.de verwalteten Kryptowährungen hingegen werden zu 98 % in sicheren Cold Wallets gehalten.

Steuererklärung für Kryptowährungen leicht gemacht
Wir zeigen dir im BTC-ECHO-Ratgeber die besten Tools für die automatische und kinderleichte Erstellung von Krypto-Steuerberichten.
Zum Ratgeber
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.