Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass

Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass

Blockchain, Tangle, DLT – alles schön und gut, nur was kann man damit machen? Diese Frage beantwortet Nino Ulrich diese Woche im BTC-ECHO Podcast. Der Gründer spricht mit uns über Identität, Handvenenbiometrie, das IOTA Tangle und die ersten Schritte in der Krypto-Start-up-Welt. 

Eine große Schwierigkeit der Innovation „Blockchain“ ist den Menschen zu erklären, warum sie das Leben besser macht. Das Konzept ist so abstrakt und die Technologie so kniffelig, dass es schwerfällt, sich konkrete Anwendungen vorzustellen. Eben dieser Herausforderung hat sich Nino Ulrich vor ungefähr zwei Jahren angenommen. „DLTs anfassbar machen“, lautete sein Motto. Heute hat Nino eben das geschafft: Mit einem funktionierenden Prototypen findet die abstrakte Theorie praktische Anwendung.

Vom neugierigen Beobachter zum Gründer

Nino hatte das Potential der Innovation früh erkannt und überlegte bereits vor Jahren, wie er sich in den Markt einbringen könnte. Ein Problem, das bereits damals schwer wog: Das ist alles schwer verständlich – ein Schmerz, den viele Einsteiger teilen. Wo ein Problem ist, da muss eine Lösung her. Und so machte es sich Nino zur Mission, die Technologie mundgerecht verständlich zu machen; indem man sie anfassen kann.

Bald darauf legte Nino seinen 9-to-5-Job nieder und begab sich in die Selbstständigkeit. Er gründete Akita und fing an, mit den verfügbaren Bausteinen der Blockchain-Technologie zu experimentieren. Mit iampass begann er konkrete Prototypen zu entwickeln. Mithilfe eines Handvenen-Scanners können Nutzer identifiziert werden. Handvenenbiometrie ist keine neue Entdeckung, sondern existiert bereits seit einer Dekade. Das Besondere bei den Prototypen von iampass: Die Zugangsversuche und -daten werden im IOTA Tangle geloggt. So kann beispielsweise nachträglich nachvollzogen werden, welcher Mitarbeiter einen Raum betreten hat.

Präsentation mit Dominik Schiener auf der Hannover Messe

Im Spätsommer 2018 demonstrierte iampass ihren Prototypen auf der Hannover Messe – mit von der Partie: Dominik Schiener, Co-Gründer von IOTA. Zu sehen ist der Registrierungsprozess eines neuen Nutzers in die Datenbank eines Handvenen-Scanners. Wenn ein registrierter Nutzer nun Zutritt zu einem Gebäude oder einem Raum erlangen möchte, muss er lediglich seine Hand vor den Scanner halten, dann öffnet sich die Tür.


Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Anwendung scheint trivial: Hand vor Scanner, Tür auf. Allerdings ist die Einfachheit und Verständlichkeit ja gerade die Motivation hinter den Vorhaben von Nino Ulrich. Im Video erklärt er auch den technischen Hintergrund des Vorgangs.

Für das ganze Gespräch mit Nino einfach den Playbutton drücken oder auf iTunes und Spotify den BTC-ECHO Podcast abonnieren.

 

Shownotes

Für Feedback, Kommentare und Fragen schreib uns eine E-Mail oder chatte direkt mit uns im BTC-ECHO Discord.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
Bitcoin-Dominanz wird weiter ansteigen – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 2)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
Mit RGB zu Bitcoin-basierter Tokenisierung – Im Gespräch mit Giacomo Zucco (Teil 1)
Interview

Auf der von Fulmo organisierten Lightning Conference zwischen dem 19. und 20. Oktober war Giacomo Zucco, bekannnter Bitcoin-Maximalist und einer der Köpfe hinter dem RGB-Protokoll, anwesend. In einem Vortrag stellte er gemeinsam mit Dr. Maxim Orlovsky den aktuellen Stand der Tokenisierungslösung auf Lightning-Basis vor. Grund genug für BTC-ECHO, mit ihm über RGB, Lightning und Bitcoin-Maximalismus zu sprechen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
OneCoin-Anwalt wegen Geldwäsche in Millionenhöhe verurteilt
Sicherheit

Viele halten OneCoin für den größten Krypto-Scam der Geschichte. Über 4 Milliarden US-Dollar sollen die Betreiber der Kryptowährung mit ihm eingenommen haben. In den USA laufen nun Prozesse gegen einige der Verantwortlichen. Eine Jury fällte nun ein Urteil gegen den OneCoin-Anwalt Mark Scott.

Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
Bitcoin-Kurs auf des Messers Schneide – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs steht aktuell an der Klippe. Ebenso kann der Ethereum-Kurs nicht überzeugen. Dennoch sollten Anleger in beiden Fällen die langfristige Perspektive nicht vergessen.

Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
Ripple: Charity-Stiftung für Steuer-Tricks? Co-Founder Chris Larsen reagiert
Ripple

Ein Krypto-Blog unterstellt Ripple, seine Wohltätigkeitsstiftung Rippleworks eher für Steuertricks zu gebrauchen, anstatt soziale Projekte zu fördern. Ripple-Mitgründer Chris Larsen hat sich nun zu den Vorwürfen geäußert.

Identität, Podcast: IOTA Tangle zum Anfassen mit iampass
E-Yuan statt US-Dollardominanz: USA simuliert Währungskrieg mit China
Insights

Chinas digitale Zentralbankenwährung hat die Dominanz des US-Dollars im globalen Finanzsystem verdrängt, Nordkorea verwendet den E-Yuan zum Bau von Atomraketen und hat das SWIFT-System bei einem Cyberangriff gehackt, bei dem mehrere Milliarden US-Dollar entwendet wurden – dieses Setting inszenierten hochrangige Beamte aus Politik und Wirtschaft in einem Wargame-Szenario. Dabei ging es um mögliche Bedrohungen, die von einem CBDC Chinas ausgehen und die globalen Machtverhältnisse neu verteilen könnten. Das Szenario zeigt: Die USA sitzen im Ernstfall auf einem wackligen Stuhl.

Angesagt

Die Daten-Diktatur oder: Warum Dezentralität die Zukunft ist
Blockchain

Der Begriff Transparenz ist ein Schlagwort, das gerne inflationär in Business Meetings gebraucht wird. Transparenz stilisiert sich immer häufiger zu einem Fortschrittsversprechen, ohne dass dabei zwischen zerstörerischer und schützender Transparenz unterschieden wird. Inmitten dieses Diskurses befindet sich die Blockchain-Technologie, die vor allem für eines steht: unwiderrufliche Transparenz. Wie total sie wirklich ist und sein darf und warum uns ausgerechnet die Blockchain-Technologie vor einer totalitären Transparenz schützen kann.

Bitcoin-Kurs: Chinas Rolle im Krypto-Crash
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs sinkt weiter. Die Kryptowährung hat in den letzten 24 Stunden über 6 Prozent an Stärke verloren, der gesamte Krypto-Markt ist im Sinkflug. Gründe dafür findet man in China und in der technischen Analyse.

Niederländischer Fußballbund testet erfolgreich Blockchain-Tickets
Blockchain

Im Rahmen seines Innovationsprojekts „Change the Game Challenge“ hat der niederländische Fußballbund KNVB auch den Fan-Ticketverkauf per Blockchain getestet. Das Ziel: den Schwarzhandel eindämmen. Damit soll der mehrfache Weiterverkauf von begehrten Fußballtickets zu völlig überhöhten Preisen langfristig unmöglich gemacht werden.

My Two Sats: Was sind UTXOs in Bitcoin?
Bitcoin

Das Bitcoin-Protokoll ist im Kern die Abbildung des UTXO Sets. UTXO steht für Unspent Transaction Output. Wieso Bitcoiner ein rudimentäres Verständnis von der Funktionsweise des Netzwerks haben sollten.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: