Anzeige
Podcast: IOHK Mathematiker erklärt Cardano

Quelle: Shutterstock

Podcast: IOHK Mathematiker erklärt Cardano

Cardano hat eine ähnliche Vision wie Bitcoin: Finanzdienste für jedermann. Allerdings ist die Herangehensweise an die Problematik etwas verschieden als bei Bitcoin. Details erklärt uns Dr. Lars Brünjes von Input Output Hongkong (IOHK) im Podcast. 

Das Jahr 2017 war das Jahr des Krypto-Booms. Eines Tages fand sich ein relativ unbekanntes Projekt unter der Top 10 der Kryptowährungen: Cardano, mit dem Ticker ADA. Was hebt dieses Projekt von den restlichen 2.000 Kryptowährungen ab?

Kryptowährung der dritten Generation

Cardano möchte eine Kryptowährung der dritten Generation sein. Bitcoin wäre demnach die erste Generation; Ethereum die zweite. Cardano hebt sich vor allem durch den sehr wissenschaftlichen Ansatz von den anderen Projekten ab. Während viele Coins einfach Forks von Bitcoin oder lediglich ERC20-Token auf der Ethereum-Blockchain sind, bringt Cardano tatsächlich etwas Neues zur Diskussion. Bei dem Projekt wird viel Wert auf wissenschaftliches Arbeiten gelegt. Das heißt, die Erkenntnisse müssen von mehreren Parteien überprüft und reproduziert werden, bevor sie ihren Weg in das Protokoll schaffen.

IOHK erblickte 2015 das Licht der Welt. Gegründet von Charles Hoskinson und Jeremy Wood, legt das Projekt den Fokus auf Finanzdienste für die ganze Welt. Der Spruch „Banking the Unbanked“, der auch oft in Bitcoin Ausdruck findet, ist auch für IOHK ein Wegweiser. IOHK ist eine treibende Kraft hinter Cardano und dem digitalen Asset „Ada“, nach Ada Lovelace, der ersten Programmiererin der Welt benannt.

Dr. Lars Brünjes ist der Director of Education für IOHK. Sein Hintergrund liegt in der reinen Mathematik, weshalb ihm der wissenschaftliche Ansatz von Cardano besonders gut gefällt. Darüber hinaus kennt sich Lars sehr gut mit der Programmiersprache Haskell aus, auf die Cardano aufgebaut ist. Sein angesammeltes Wissen teilt er uns heute im BTC-ECHO Podcast mit.

Shownotes

Websites

Papers

Videos

Für Fragen und Anregungen, kontaktiere uns per E-Mail und trete unserem BTC-ECHO Chat-Kanal bei. Wir freuen uns von dir zu hören!

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
Altcoins

Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Bitcoin: Schweizer Online-Händler akzeptieren Kryptowährungen
Altcoins

Die beiden mutmaßlich größten Online-Händler der Schweiz akzeptieren nun Kryptowährungen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain

    Eine weitere Kooperation lässt die Krypto-Community aufhorchen. Das in Liechtenstein ansässige Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich jetzt am Zahlungsdienstleister SatoshiPay.

    Angesagt

    Meinungs-ECHO: „Bitcoin lebt“ – Positives Sentiment und Frühlingstöne aus der Szene
    Invest

    Betrachtet man die Nachrichten- und Gefühlslage der Krypto-Szene, dürfte es längst schon keinen Krebsgang mehr geben.

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Eine kleines Projekt namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Anzeige
    ×