Zum Inhalt springen

Bewegung im GangeVisa treibt die Krypto-Adoption voran, glaubt auch an NFTs

Der Kreditkartenanbieter Visa hat mehr als 60 Partnerschaften mit Krypto-Plattformen, sagt der Leiter der Krypto-Abteilung in einem Interview. Auch in das NFT-Geschäft will man einsteigen.

Christian Stede
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Visa

Quelle: Shutterstock

Der Kreditkartengigant Visa hat viel unternommen, um seinem Krypto-freundlichen Ruf Nachdruck zu verleihen. So ist die Zahl der Kpyto-Plattformen, mit denen man zusammenarbeitet, mittlerweile auf über 60 gestiegen. 

In einem Interview mit NDTV gewährte Visas Krypto-Chef Cuy Sheffield einen Einblick in die Strategie des Zahlungsdienstleisters. Er teilte mit, dass das Unternehmen seine Krypto-Partner in den letzten 18 Monaten verdoppelt habe, um die Größe und den Umfang des Projekts zu fördern. Sheffield erwähnte überdies, dass die Anzahl der Mitarbeiter bei Visa, die in irgendeiner Form an Krypto arbeiten, nun in die Hunderte gehen würde. Zuvor seien es nur eine Handvoll gewesen.

Auch NFTs werden laut Sheffield bei Visa künftig eine Rolle spielen.

NFTs sind ein weiterer spannender Aspekt des Krypto-Ökosystems, den wir bei Visa genau verfolgen. NFTs haben das Potenzial, ein starker Beschleuniger für die Kreativwirtschaft zu werden. Sie sind die Einstiegshürde für einzelne Kreative, um ihren Lebensunterhalt durch digitalen Handel zu verdienen.

Krypto-Transaktionen für 3,5 Milliarden USD bei Visa

Die Krypto-Adaption sieht er – nicht zuletzt dank Visa selbst – auf dem Vormarsch. Das Unternehmen versteht sich als “Brücke”, die die Kryptoindustrie mit ihrem globalen Netzwerk von 80 Millionen Händlern und 15.000 Finanzinstituten verbindet. Sheffield behauptete, dass Visa bereits Krypto-Transaktionen im Wert von 3,5 Milliarden Dollar verarbeitet hat. Das unterstreicht, wie sehr die Krypto-Sparte im Laufe des Jahres gewachsen ist. 

Krypto ist nicht nur ein technologisches Phänomen oder eine Anlageklasse. Es ist auch eine zutiefst kulturelle Angelegenheit. Viele Verbraucher glauben, dass eine Bewegung im Gange ist und Kryptowährungen ein Teil der Zukunft des Geldes sein werden

 , fährt Sheffield fort. Es bleibt zu beobachten, ob Visa im Jahr 2022 seine Bestrebungen im Krypto-Space weiter ausbaut. 

BTC-ECHO Magazin (Print & Digital)
Der Kryptokompass ist das führende deutschsprachige Magazin zu den Themen Bitcoin, Blockchain & Kryptowährungen.
Zum Magazin
Die neusten Ausgaben des Kryptokompass Magazin
Ausgabe #55 Januar 2022
Ausgabe #54 Dezember 2021
Ausgabe #53 November 2021
Ausgabe #52 Oktober 2021
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.