Bitcoin aktuell Uptober bestätigt? US-Kongress beschert Bitcoin saftiges Kursplus

Der Oktober gilt als historisch starker Monat für Bitcoin. Schützenhilfe erfährt die Kryptowährung vom US-Kongress, der den Shutdown abgewendet hat.

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | J. Scott Applewhite

| Kevin McCarthy, der Sprecher des US-Repräsentantenhauses, hat den Kompromiss über den Gouvernement Shutdown organisiert.

Bitcoin startet fulminant in die erste Handelswoche des neuen Monats. Mit einem Plus von 4,2 Prozent auf Tagessicht notiert die Krypto-Leitwährung zum Zeitpunkt des Schreibens bei 28.283 US-Dollar. Auffällig: In der Nacht zum Montag zaubert das digitale Gold binnen einer Stunde ein deutliches Plus aufs Tableau. Hintergrund ist der abgewendete Gouvernement-Shutdown in den USA. Im US-Kongress hatten die Demokraten und Republikaner bis zuletzt um eine Einigung gerungen. Nun ist sie da und die Regierungsmitarbeiter:innen müssen vorerst nicht in den Zwangsurlaub gehen. Präsident Biden hatte das Gesetz kurz nach Einigung im Kongress am Samstag unterzeichnet.

Das Geld fließt allerdings nur kurzfristig weiter: Der von beiden US-Parteien getragene Stopgap Plan hält lediglich bis Mitte November vor, dann droht abermals die Verwaltungspause.

Was hat der US-Shutdown mit Bitcoin zu tun?

Die Abwendung eines Stillstands der Regierungsgeschäfte in den USA ist ein positives Signal an die Märkte. Schließlich erlaubt der Kongress der Regierung die Aufnahme neuer Schulden; das Geld fließt also weiter. Entsprechend bullish fällt die Reaktion bei Risikowerten wie Bitcoin aus.

Kleinanleger:innen hatten wohl mit einem gegenläufigen Ereignis gerechnet und sich verschätzt, sagt BTC-ECHO Marktexperte Stefan Lübeck.

Im Vorfeld eines mögliches Shutdowns trennen sich insbesondere Kleinanleger vermehrt von ihren Aktien- und Kryptopositionen. Hier übernimmt dann Big Money. Denn in Wahrheit ist Q4 das historisch stärkste Quartal – institutionelle Anleger wissen das und kaufen die Positionen der Kleinanleger auf

Eigentlich sei "der Gouvernement Shutdown ohnehin ein Non-Event", so Lübeck weiter.

Zusätzlich ist das Ringen um die Schuldenobergrenze ein plakatives Beispiel für Bitcoins Wertversprechen. Denn im Gegensatz zur US-Dollar-Geldmenge ist Bitcoins Geldpolitik nicht abhängig von strittigen Debatten im US-Kongress, sondern im Quellcode festgeschrieben. Die Ausweitung der Geldmenge korreliert folglich positiv mit dem Bitcoin-Kurs.

Podcast

Uptober: Was ist dran am Mythos?

Der Oktober gilt als historisch starker Monat für Bitcoin. Mit Blick auf die vergangenen Jahre könnte der Optimismus tatsächlich gerechtfertigt sein. Nur zweimal in seiner Geschichte schloss die Kryptowährung Nr. 1 den Monat negativ ab.

Wie verlässlich ist der Uptober bei Bitcoin? Quelle: Coinglass.

Aber: vergangene Performances sind kein Indikator für positive Kursentwicklung. So gilt der September als historisch schwacher Monat. Wie der obigen Grafik zu entnehmen ist, schloss dieser überraschend mit einem Plus von 3,91 Prozent ab.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich