Marktupdate Nächster Halt Allzeithoch? Neue Hodler-Generation gibt Bitcoin Aufwind
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Bitcoin-Münze neben einem Bullen

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC55,523.00 $ -8.17%

Einige Langzeit-Investoren haben in den letzten Monaten Gewinne mitgenommen und dafür gesorgt, dass Bitcoin (BTC) stark gefallen ist. Jedoch zeigen On-Chain-Daten, dass sich dieser Trend nun geändert hat – was bedeutet das?

Bitcoin hat sich als widerstandsfähig gegen die jüngste Instabilität an den traditionellen Märkten bewiesen. Gleichzeitig sind einige chinesische und US-amerikanische Aktien in den letzten Tagen, vor allem aufgrund einer erzwungenen Liquidation von mehr als 20 Milliarden US-Dollar, stark gefallen.

kryptokompass
NFT Mania: Lohnt sich ein Investment?

NFT Zwischen Hype und Substanz

Erfahre mehr im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen (Print und Digital)
☑ 1. Ausgabe kostenlos
☑ Jeden Monat über 70 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass Magazin


Gestern erlebten die Aktienmärkte daher einen gemischten Tag. Zu Redaktionsschluss befindet sich der S&P 500 auf Tagesbasis sogar leicht im Minus.

Trotz der negativen Entwicklungen an den Aktienmärkten konnte Bitcoin am Montag innerhalb von wenigen Stunden auf zeitweise bis zu 58.389 US-Dollar klettern. Der Kurs liegt damit deutlich über dem Tiefstand von 50.000 US-Dollar der letzten Woche und handelt zu Redaktionsschluss bei 58.245 US-Dollar.

Bitcoin Kurs

Einige vermuten, dass diese Entwicklung damit zusammenhängt, dass Visa am Montag angekündigt hat, einen durch den US-Dollar gedeckten Stablecoin in sein Zahlungsnetzwerk zu integrieren. Ein sicheres Zeichen dafür, dass die Adaption von Kryptowährungen im traditionellen Finanzsystem weiter voranschreitet – aber das ist nicht das einzige, was Anleger derzeit positiv stimmt.

Wie kaufe ich Bitcoin? Ratgeber und Anbietervergleich 2021

Wir erklären dir schnell und einfach wie du Bitcoin sicher und günstig kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest!

Zum Ratgeber >>


Neue Hodler Generation reift heran

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht der Krypto-Analysefirma Glassnode kommt zu dem Schluss, dass derzeit eine neue Generation von Bitcoin Hodlern heranwächst:

Wir beobachten zurzeit die ersten Anzeichen dafür, dass sich eine neue Generation von Hodlern gebildet hat.

Demnach zeigen On-Chain-Daten, dass immer mehr frisch gekaufte Bitcoin langfristig von Investoren gehalten werden.

Glassnode Bitcoin HODLer
Quelle: Glassnode Insights

Dass HODL Wave Diagramm von Glassnode veranschaulicht diese Entwicklung. Coins, die zwischen den Kursmarken von 10.800 und 58.800 US-Dollar, also innerhalb der letzten sechs Monate, gekauft wurden, stellen mittlerweile 25,43 Prozent des gesamten Bitcoin-Angebots dar.

Diese Entwicklung deutet darauf hin, dass viele Investoren, die BTC in den letzten Monaten gekauft haben, ihre Bestände langfristig halten. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass immer weniger Investoren dazu bereit sind, ihre Bitcoin zu den derzeitigen Kursen zu verkaufen. Bei der enormen Kursrallye der letzten Monate ist diese Entwicklung beachtlich, da sie den Optimismus der Investoren widerspiegelt – nach oben wird für Bitcoin kein Ende gesehen.

Langzeit-Investoren verkaufen weniger BTC

Doch nicht nur neue Bitcoin-Investoren akkumulieren, auch alte Hasen haben ihre BTC-Ausgaben in dieser Woche verlangsamt. Der “Coin Days Destroyed (CDD)” Indikator von Glassnode zeigt, wie sich die Wallets von Langzeit-Bitcoin-Investoren verhalten.

Bitcoin Glassnode
Quelle: Glassnode Insights

Tendiert der CDD nach oben, ist das ein Zeichen dafür, dass Langzeit-Investoren BTC verkaufen. Umgekehrt spricht eine Tendenz des Indikators nach unten dafür, dass Langzeit-Investoren ihre Bitcoin halten. Die obige Grafik veranschaulicht, dass insbesondere in den letzten drei Monaten alte Hasen ihre BTC-Verkäufe verlangsamt haben. Vor allem in dieser Woche lässt sich erkennen, dass sich der CDD auf das Niveau, das dem des Bullenmarktes Anfang 2020 ähnelt, eingependelt hat. Das bedeutet, dass Langzeit-Investoren derzeit ihre Coins halten und nicht verkaufen.

Insgesamt zeichnen verschiedene On-Chain-Daten im Moment ein äußerst bullishes Bild für Bitcoin. Dennoch sollte man bedenken, dass On-Chain-Daten dynamisch sind und sich an Entwicklungen aus der realen Welt anpassen. Man sollte sie deshalb immer in einem größeren Kontext betrachten und sich nicht ausschließlich auf sie verlassen.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY