Zum Inhalt springen

Neuer und Kimmich als NFT Lizenz zum Sammeln: Deutsche Nationalmannschaft als NFT bei Sorare

Die EM mag für die deutsche Fußballnationalmannschaft gelaufen sein. Auf Sorare haben die Spiele aber gerade erst begonnen.

Sponsored Post
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Die Mannschaft

Quelle: Sorare

In Zeiten von nie dagewesener Geldmengenausweitung und berechtigter Sorge vor Inflation, sind knappe Güter gefragt wie nie. Immobilien, Rohstoffe, Bitcoin, Edelmetalle und sogar Pokémon-Karten kennen eigentlich nur eine Richtung: nämlich nordwärts. Gerade letzteres steht fast schon symbolisch für den Run auf begrenze Assets: Wertvoll sind in erster Linie Glurak, Pikachu und Turtok aus der ersten Generation. Klar, sie lassen sich Jahrzehnte nach deren Erscheinen nicht mehr reproduzieren.

Doch begrenzte Sammlerstücke gibt es nicht nur im Analogen. Auch der digitale Raum bietet Platz für Sammelkartenspiele, etwa auf NFT-Basis. NFT steht für Non-fungible Token, also Blockchain-Token, beispielsweise auf Ethereum, die nicht beliebig verfielfältigbar, sondern einzigartig sind. 

Das Prinzip der digitalen Knappheit ist für Investor:innen besonders interessant. Schließlich kann das Angebot künstlich gering gehalten werden und bei steigender Nachfrage muss der Kurs entsprechend anziehen. Die Grundregeln der Ökonomie greifen bei Sammelstücken analoger wie digitaler Natur gleichermaßen.

Einen Klassiker des Sammelspaßes bilden Fußball-Bilder. Zu großen Events wie Welt- oder Europameisterschaften werden auf deutschen Schulhöfen seit Generationen Bilder der Leistungsträger hin-und-her getauscht um eines Tages vielleicht das Album ganz zu befüllen.

Sorare ist NFT-Sammelkarten-Marktführer

Nun gibt es das bewährte Prinzip der Fußball-Bilder auch als NFT. Der digitale Fußball-Manager Sorare hat dazu eine ganze Reihe von Fußball-Clubs wie Juventus Turin, Paris Saint-Germain und den FC Bayern München lizenziert und bietet die digitalen Konterfeis der Kicker zum Sammeln und Tauschen an. Dabei unterscheidet Sorare zwischen drei Stufen der Knappheit: Unique (einmalig), Super Rare (10 digitale Kopien) und Rare (100 digitale Kopien). Logischerweise ergibt sich der Tauschwert des Sammlerstücks aus dessen Knappheit.

Dank der Blockchain-Technologie (die Sorare-NFT sind mit der Ethereum Blockchain gemintet) ist die tatsächliche Begrenzung der jeweiligen Sammelkarte nachweisbar und für alle Spieler:innen einsehbar. Das ist dann eben auch der große Vorteil zu analogen Sammelkarten. Dort weiß keiner, wie viele Bildchen tatsächlich in Umlauf sind.

Sorare-Lizenz für deutsches Nationalteam

Doch damit nicht genug. Wem das reine Horten der seltenen Kicker nicht reicht, kann Kylian Mbappé, Alphonso Davies und Joshua Kimmich auch in den digitalen Ring schicken. Das Sorare Global Fantasy Football Game ist das erste interaktive Fußball-Game, das sowohl auf der Blockchain, als auch auf dem realen Geschehen auf dem Rasen aufbaut. Spieler:innen können sich ein Team aus bis zu fünf digitalen Kickern zusammenstellen, die, je nach Performance im echten Leben, an Erfahrung (XP) zulegen können. Wer das Team geschickt zusammenstellt, kann dann immer höherwertige Rewards einstreichen – und steigert so den realen Wert seiner NFT.

In Sachen Lizenzen ist Sorare indessen ein echtes Powerhouse. Denn neben den genannten Top-Clubs (insgesamt hat Sorare 140 Vereine lizenziert) konnte das Team um CEO Nicolas Julia auch auf nationalem Niveau punkten. Neuester Coup des in Paris ansässigen Marktführers: Die deutsche Nationalmannschaft, unter Fans auch “Die Mannschaft” genannt. Ab sofort sind also Emre Can, Manuel Neuer, Toni Kroos und Co. in den Trikots der Nationalmannschaft auf Sorare handelbar. Ein kleiner Wermutstropfen im Hinblick auf das EM-Aus.

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Bitcoin kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Sponsored Post
Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.