Zum Inhalt springen

Litigation Financing DAO Litigation Financing DAO präsentiert LFD Token: Gemeinschaftsbasierte Finanzierung von Rechtsstreitigkeiten

Die Litigation Financing DAO ermöglicht die gemeinschaftsbasierte Finanzierung von Rechtsstreitigkeiten über die Blockchain Technologie. Tokeninhaber erhalten dabei Eintritt in das LFD-Ökosystem, welches unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten bietet. Interessenten können durch das Token Offering noch heute an der Bewegung teilhaben.

Sponsored Post
 | 
Teilen

Beitragsbild: LFD

Die Litigation Financing DAO GmbH („LFD“) wurde im Jahr 2019 gegründet und ist ein Prozessfinanzierer mit Sitz in Liechtenstein. Sie finanziert gerichtliche und außergerichtliche Verfahren im gesamten deutschsprachigen Raum (Liechtenstein, Schweiz, Österreich, Deutschland), insbesondere, wenn keine Rechtschutzversicherung verfügbar ist oder wenn die Rechtschutzdeckung abgelehnt wird.

Aufgrund der langjährigen Erfahrung hat sich die Litigation Financing DAO auf Prozessfinanzierung von Anlegerschutzverfahren (z.B. Lebensversicherungen, Fonds, Fremdwährungskredite, etc.) und Verfahren aufgrund von Datenschutzverletzungen spezialisiert. Darüber hinaus finanziert die LFD ausgewählte Einzelverfahren, wie zum Beispiel Haftpflichtversicherungsprozesse bei schweren Verkehrsunfällen oder auch in Folge von Großbränden.

Über die Jahre finanzierte die LFD Prozesse gegen den Wallet-Hersteller Ledger, unterschiedliche Rechtschutzversicherer, die ShareWood Switzerland AG, verschiedene Datenschutz-Verantwortliche und viele Weitere. Mithilfe des LFD-Tokens möchte man „Rechte“ für jedermann realisieren. Dabei soll weder der soziale Status, noch der finanzielle Hintergrund des Individuums eine Rolle spielen.

Besuche die offizielle Webseite der Litigation Financing DAO oder nehme direkt am Token-Offering teil.

Werte und Visionen der Litigation Financing DAO

Die Verfolgung berechtigter Rechtsansprüche ist mit vielen Risiken und Kosten verbunden und zieht sich oft über Jahre hinweg. Die LFD begleitet Unternehmer und Privatpersonen in dieser schwierigen Zeit und finanziert nicht nur den Rechtsstreit, sondern übernimmt im Falle eines Prozessverlustes auch die gegnerischen Kosten, die ansonsten selbst zu bezahlen wären.

Dabei sind Vielfalt, Gleichberechtigung, Nachhaltigkeit sowie ein respektvoller und unvoreingenommener Umgang mit Menschen höchste Priorität der Litigation Financing DAO. Die dezentrale Organisation der LFD agiert stets unter den vier nachstehenden Grundprinzipien: 

  • Innovation – Die Nutzung von Crowdsourcing-Wissen aus der Community.
  • Technologie – Die Intention, Rechtsstreite zu finanzieren und eine “Web3-Rechtsgemeinschaft” durch die Blockchain ermöglichen.
  • Erfolgsbilanz – Wir halten, was wir versprechen. Wir engagieren uns in der Gemeinschaft und streben stets nach Erfolg.
  • Aufklärung – Erst aufklären, dann vorbeugen, und erst in letzter Instanz prozessieren.

Token Offering ist live

Darüber hinaus legt die Litigation Financing DAO höchsten Wert auf Nachhaltigkeit und ermöglichen die LFD Token den Eintritt und die Nutzung des LFD-Ökosystems.

Tokeninhaber haben dabei die Möglichkeit,

  • eigene Rechtsstreitigkeiten zwecks Prozessfinanzierung durch die Litigation Financing DAO kostenlos überprüfen zu lassen;
  • einer Reduzierung der Erfolgsbeteiligungsquote für eigene Rechtsstreitigkeiten im Falle einer Prozessfinanzierungszusage durch die Litigation Financing DAO;
  • neue mögliche Prozessfinanzierungsfälle im Rahmen einer sogenannten „Treasure Hunt“ der Litigation Financing DAO zu präsentieren und hierfür eine Finderprämie zu erhalten;
  • bei Umfragen zu möglichen Prozessfinanzierungsfällen teilzunehmen, mögliche Prozessfinanzierungsfälle zu kommentieren, einen Input zur Strategie zu möglichen Prozessfinanzierungsfälle zu geben und hierfür eine Unterstützungsprämie zu erhalten;
  • einer Teilnahme an einem künftigen Security Token Offering der Litigation Financing DAO. Tokeninhaber erhalten dabei ein Vorkaufsrecht für den Erwerb der Security Token.

Es werden 9.000 LFD Token verkauft. In Anbetracht der mit den LFD Token verbundenen Rechten beläuft sich der Verkaufspreis auf angemessene EUR 500,00 pro Token.

Die Litigation Financing DAO beabsichtigt die ehestmögliche Zulassung der LFD Token zum Handel an einer offiziellen Krypto-Börse.

LFD Token können über https://app.litigation-financing.io/ erworben werden. Bei einem Tokenkauf bis zum 30.11.2022 reduziert sich der Kaufpreis um 20 Prozent.

Besuche die offizielle Webseite von Litigation Financing DAO oder nehme direkt am Token-Offering teil.

10% Rabatt für deine Newsletter Anmeldung erhalten
Anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Probeabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe. Jetzt anmelden!
Zum Newsletter
Sponsored Post
Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.
Mehr zum Thema
Verwandte Themen
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #65 November 2022
Jahresabo
Ausgabe #64 Oktober 2022
Ausgabe #63 September 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.