Krypto-Steuern So versteuert die DACH-Region Staking, Lending und Airdrops

Andere Länder, andere Gesetze. Im letzten Teil der Krypto-Steuer-Trilogie schauen wir auf die Besteuerung von Staking, Lending und Airdrops in der DACH-Region.

Daniel Hoppmann
Teilen
Krypto-Steuern

Beitragsbild: Shutterstock

| Kryptowährungen werden in der DACH-Region unterschiedlich besteuert

Wer mit Kryptowährungen handelt, muss Steuern zahlen. Klingt einfach, ist unter Umständen aber komplexer als gedacht. Auch, weil jedes Land eigene Regelungen für den Handel mit Bitcoin und Co. hat – so auch die DACH-Region. In unserer Steuerserie schauten wir bisher, wie Einnahmen aus Krypto-Trading versteuert wurden. Und welche Regeln bei NFTs, Mining und Verlustverrechnungen beachtet werden müssen. Im letzten Teil unserer Trilogie blicken wir nun auf Staking, Lending und Airdrops. Dazu sprach BTC-ECHO mit Steuerexperte Hendrik Arendt.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich