Wale kaufen Ether Ethereum-Wale erhöhen ihre Bestände: Ein Blick auf die Zahlen

Krypto-Wale akkumulieren Ethereum (ETH), während die Staking-Rate auf ein neues Allzeithoch klettert – das sind die Auswirkungen.

Leon Waidmann
Teilen
Wale besitzen immer mehr Ethereum

Beitragsbild: Shutterstock

| Wale besitzen immer mehr Ethereum

Trotz der aktuellen Marktlage und der Volatilität im Krypto-Markt halten Krypto-Wale weiterhin an ihren Ethereum (ETH)-Beständen fest und bauen diese sogar aus. Die neuesten On-Chain-Daten von CryptoQuant zeigen, dass die Anzahl und das Volumen der von Großinvestoren gehaltenen ETH-Bestände seit Anfang 2023 erheblich gestiegen sind.

Seit der Genehmigung der Ethereum ETFs durch die SEC am 23. Mai wurden etwa 850.000 ETH im Wert von rund 3,1 Milliarden US-Dollar von Krypto-Börsen abgezogen. Adressen mit über 100.000 ETH haben ihre Bestände mehr als verdoppelt, während Adressen mit 10.000 bis 100.000 ETH ihre Bestände im gleichen Zeitraum mehr als verdreifacht haben. Diese deutlichen Zukäufe lassen vermuten, dass die Wale einen Kursanstieg durch den potenziellen Handelsstart der ETFs erwarten.

Krypto-Wale machen sich die Taschen voll. Quelle: CryptoQuant
Krypto-Wale machen sich die Taschen voll. Quelle: CryptoQuant

Staking-Rate klettert auf ein neues Allzeithoch

Parallel dazu klettert die Staking-Rate von Ethereum weiter nach oben und erreichte im Mai erneut ein Allzeithoch bei knapp über 27 Prozent, wie Daten von CryptoQuant zeigen. Dies führt zu einer zusätzlichen Verknappung des verfügbaren ETH-Angebots. Da Staking in den beantragten Ethereum-Spot-ETFs nicht integriert ist – die SEC hat den Emittenten signalisiert, dass Staking eine Hürde zur Bewilligung der Anträge darstellen würde – wird das gestakte ETH-Angebot bei etwaigen ETF-Käufen nicht berücksichtigt. Dadurch sinkt das verfügbare Angebot für die ETFs weiter.

Diese Entwicklungen könnten den Ethereum-Kurs nachhaltig beeinflussen. Die massiven Zukäufe der Wale und die wachsende Staking-Rate tragen zur Verknappung des verfügbaren ETH-Angebots bei und könnten den Druck auf den Kurs erhöhen. Sollte die Nachfrage durch den Handelsstart der ETFs steigen, könnten diese Faktoren zu einer Kursrallye führen.

Ob Ethereum mit dem Handelsstart des Ether-Spot-ETFs wirklich in Kürze ein neues Allzeithoch erklimmen kann, liest du in unserer neuesten Ausgabe des kostenlosen Ethereum Reports.

Disclaimer: Alle in diesem Artikel dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar.

Du willst Ethereum (ETH) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Ethereum (ETH) kaufen kannst.
Ethereum kaufen