Zum Inhalt springen

Generalprobe für Konsensumstellung Ethereum probt “Merge” – Testlauf für Proof of Stake gestartet

Ein kleiner Schritt für Ropsten, ein riesiger Sprung für Ethereum: Das älteste Testnet wurde auf Proof of Stake umgestellt. Grünes Licht also für “The Merge” im August?

Moritz Draht
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Ethereum-Münze

Beitragsbild: Shutterstock

| Ethereum nimmt Anlauf auf "The Merge", das Testnet Ropsten wurde am 8. Juni auf Proof of Stake umgestellt.

Ethereum ist seinem wichtigsten Upgrade ein gutes Stück näher gekommen. Am Mittwoch, dem 8. Juni, wurde Ropsten auf den Konsensalgorithmus Proof of Stake umgestellt. Der Merge-Testlauf auf dem ältesten Ethereum-Testnet gilt als letzte große Bewährungsprobe für die Umstellung im Mainnet, die für August erwartet wird.

Letzte Testphase beginnt

Die Zusammenführung von Ropsten mit der Beacon Chain markiert einen bedeutenden Zwischenerfolg für The Merge. Ropsten ist eine vollständige Simulation der Ethereum Blockchain. Die Konsensumstellung gibt Entwickler:innen die Möglichkeit, den Konsenswechsel detailgetreu nachzuspielen, letzte Fehler zu beheben und die Mainchain somit auf einen erfolgreichen Übergang vorzubereiten.

Durch den Umstieg vom Proof of Work auf Proof of Stake trennt sich das Netzwerk von Minern, die Ethereum bislang abgesichert haben. Künftig übernehmen Validatoren diese Aufgabe. Anstelle von Rechenleistung sorgen Ether-Einlagen – der Stake – für Sicherheit und berechtigen Validatoren, neue Blöcke zu produzieren.

Ethereum im August so weit?

Ein Datum für “The Merge” auf der Mainchain wurde noch nicht bekannt gegeben. Nach aktuellem Stand scheint eine Durchführung im August aber wahrscheinlich. “Viele von uns glauben, dass ein Zusammenschluss im August sehr gut möglich ist. Die Tests laufen in der Tat sehr gut”, zeigte sich Ethereum-Entwickler Ben Edgington gegenüber BTC-ECHO optimistisch.

 

Der Konsensübergang bedeutet für Ethereum auch und vor allem eine deutlich verbesserte Energiebilanz. Proof of Work ist ein stromintensives Verfahren, der Energieverbrauch durch einen harten Wettbewerb unter Minern in den letzten Jahren immer weiter ausgeufert. Durch Proof of Stake spart das Netzwerk künftig über 99 Prozent des bisherigen Bedarfs ein.

In darauffolgenden Schritten sollten Skalierungslösungen auch die Kosten auf der Blockchain senken. Gerade die hohen Transaktionsgebühren haben viele Anwendungen auf Ethereum in überhitzten Marktphasen unbrauchbar gemacht. Proof of Stake und die Implementierung von Layer-2-Lösungen, die den Durchsatz erhöhen, dürften sich somit auch stark auf die Nutzerfreundlichkeit auswirken.

Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.