Wale kaufen Ether ETH-Bestände der 10 reichsten Ethereum-Adressen auf Rekordniveau
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 2 Minuten

walflossen

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
ETH3,017.45 $ 3.50%

Noch nie zuvor hielten die zehn größten Ethereum-Wale so viel ETH wie heute – das zeigen Daten des Krypto-Analyseunternehmen Santiment.

Laut Santiment halten die zehn reichsten Ethereum-Adressen (Krypto-Börsen ausgenommen) inzwischen über 21,3 Millionen Ether. Der Wert befindet sich damit zum ersten Mal seit 2016 auf einem neuen Höchststand.


Auf der anderen Seite halten die Top-10-Börsenadressen gerade einmal 4,66 Millionen Ether. Das ist der niedrigste Stand seit 2015, so Santiment.

Die Top 10 Ethereum-Wale (Krypto-Börsen ausgenommen) stocken ihre Bestände weiter auf: Mit 21,3 Millionen ETH erreichten sie diese Woche ein neues 5-Jahres-Hoch. Unterdessen befinden sich die Börsenbestände der 10 größten Krypto-Börsen auf einem Tiefstand von 4,66 Millionen Ethereum, den niedrigsten Stand seit der Einführung von Ethereum im Jahr 2015.

Außerdem zeigen Daten von CryptoQuant, dass sich dieser Trend schon seit einiger Zeit abzeichnet und nach wie vor immer mehr Investoren ihre ETH von Krypto-Börsen abziehen.


Ethereum-Börsenbestände
Quelle: https://cryptoquant.com/overview/eth-exchange-flows

Vor allem in der vergangenen Woche haben ETH-Wale ihre ETH-Bestände massiv aufgestockt und mehr als 1,65 Millionen Ether gekauft.

Ethereum-Wale, die zwischen 10.000 und 1.000.000 ETH in ihren jeweiligen Wallets halten, besitzen nun insgesamt 60,52 Millionen Coins. Dies ist der höchste Betrag, den diese Kategorie seit 5 Wochen hält und stellt eine Anhäufung von 1,65 Miollionen dar,

so Santiment. Zudem hat der Ethereum 2.0 Deposit Contract in der ersten Juliwoche 2021 ebenso ein neues Allzeithoch erreicht. Laut den Daten von Etherscan befinden sich nun über 6,4 Millionen Ether in dem Deposit Contract. Das entspricht nach derzeitigem ETH-Kurs knapp 15 Milliarden US-Dollar und umfasst etwa 5,4 Prozent des gesamten Ether-Angebotes.

Ist Ethereum derzeit beliebter als Bitcoin?

Wenn man sich die Fondsströme des europäischen Krypto-Vermögensverwalters Coinshares anschaut, dann sieht es momentan danach aus, dass Ethereum beliebter als Bitcoin ist. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Vermögensverwalters deutet darauf hin, dass Ethereum-Anlageprodukte derzeit in Europa beliebter sind als Bitcoin-Anlageprodukte. Allein in der dritten Juliwoche 2021 sind demnach Investitionen im Wert von insgesamt 11,7 Millionen US-Dollar in Ethereum geflossen. Im Vergleich dazu sind im selben Zeitraum über 10 Millionen US-Dollar aus Coinshares Bitcoin-Fonds abgeflossen. Auch bei Goldman Sachs heben Analysten die wachsende Popularität von Ethereum hervor und glauben daran, dass ETH das Potenzial besitzt, Bitcoin in Zukunft zu überholen. Bis dahin dürfte es jedoch noch eine ganze Weile dauern. Vergleicht man die Marktkapitalisierungen beider Kryptowährungen, ist Bitcoin noch immer knapp dreimal so viel wert, wie Ether. Dass es also in der näheren Zukunft zum sogenannten Flippening kommen könnte, ist als unwahrscheinlich einzustufen.



Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY