DOGE-Trittbrettfahrer Dogecoin Foundation: “Bitte ändere deinen Namen, Dogecoin 2.0”
Elias H.

von Elias H.

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Zwei Dogecoin-Münzen gucken aus einer Geldbörse hervor

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC50,572.00 $ 0.10%

DOGE hat einen neuen Nachahmer: Dogecoin 2.0 (DOGE2). Die Dogecoin Foundation ist darüber nicht happy. Sie erwägt rechtliche Schritte.

Getroffene Hunde Bellen. So ärgert sich die Dogecoin Foundation seit einiger Zeit mit einem Namensvetter herum. Dabei gab es im Laufe der Zeit immer wieder Nachahmer von der Kryptowährung und wird es immer wieder geben. Sucht man bei coinmarketcap.com nach Kryptowährungen mit dem Namen “Doge”, so findet man insgesamt 96 Resultate. Unter anderem Projekte wie “Doge Killer” oder “Daddy Doge”.

Seit einigen Wochen gibt es nun einen weiteren Trittbrettfahrer: “Dogecoin 2.0”. Der Dogecoin Foundation war die Namensähnlichkeit dann doch irgendwie zu viel. Denn sie hat nun juristische Schritte gegen den Nachahmer ins Spiel gebracht.

Zum Projekt

Dabei gibt sich Dogecoin 2.0 bereits auf der Webseite aufmüpfig frech und legt sich bei der Gelegenheit gleich mal mit seinem großen Namensvetter an:

Dogecoin aber upgegradet! Dogecoin 2.0 zielt darauf ab, den Anlegern ein längeres Wachstum zu bieten, indem es eine viel nachhaltigere Tokenomics-Struktur nutzt, als sein etwas aufgeblähter Vorgänger.

Maximal werden 100 Millionen DOGE2 ausgegeben, nach den Informationen auf der Webseite können nie mehr gemint oder hergestellt werden. Dagegen sind die momentan verfügbaren DOGE 131 Milliarden. Bisher ist das Trittbrettfahrer-Projekt DOGE2 jedoch noch nicht bei größeren Börsen handelbar.


Möchte man DOGE2 dennoch erwerben, muss man sich der Börse PancakeSwap zuwenden. Einer der Entwickler von Dogecoin 2.0 nennt sich auf der Webseite nur “Lightcreator”. Dieser verkündete am 16. Mai bei Twitter, dass er 91 Prozent seiner Doge2 und damit 28 Prozent der gesamten Token für zwei Jahre weggeschlossen hat – künstliche Angebotsverknappung quasi. Sein Kalkül: in zwei Jahren wird der Kurs zweistellig sein.

Aktuell steht Dogecoin (Doge) bei einem Kurs von 0,3 US-Dollar. Im Vergleich dazu steht Dogecoin 2.0 (Doge2) bei 0,063 US-Dollar. Das 24 Stunden Handelsvolumen des Nachahmers liegt dabei bei 226.000 US-Dollar. Folgend der sieben Tages Chart von Doge2:

Dogecoin Foundation reagiert

Die Dogecoin Foundation veröffentlichte nun einen vorerst netten Brief an die Entwickler hinter Doge2. In diesem distanziert sich das Projekt explizit von Dogecoin 2.0. Genau heißt es in dieser Veröffentlichung:

Wie immer heißt die Dogecoin Foundation Neulinge im Krypto-Raum willkommen, aber dieses Projekt hat keine Verbindung oder Beziehung zu Dogecoin. Um die Dogecoin-Community vor Irreführung zu schützen und den Namen Dogecoin vor möglichem Missbrauch zu schützen, haben wir unsere Markenschutzanwälte gebeten, sich mit den Entwicklern des Produkts „Dogecoin 2.0“ in Verbindung zu setzen. Wir hoffen, dass unsere berechtigte Bitte dazu führt, dass ihr Entwicklungsteam einen neuen Namen für ihr Projekt wählt.

Die ganze Geschichte ist schon ein wenig ironisch. Denn einst wurde Dogecoin selbst als Spaßwährung und Parodie auf Bitcoin entwickelt. Heute wird die Parodie selbst parodiert – vielleicht sogar öfter als Bitcoin selbst.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 70 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY