Geld verdienen mit Daten Dividende für Daten: Streamr will Daten-Handel demokratisieren
Leon Waidmann

von Leon Waidmann

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Teilen
Jetzt anhören
BTC57,171.00 $ 4.50%

Streamr ist eine dezentrale Open-Source Plattform für Echtzeitdaten. In einem neuen Update ermöglicht Streamr Anwendern, Geld durch die Nutzung verschiedener Digitaler-Service zu verdienen.

Streamr ist 2017 mit dem Ziel gegründet worden, eine Plattform für den Handel und die Verteilung von Daten zu schaffen. Darüber hinaus soll den Menschen die Kontrolle, über die von ihnen produzierten Daten zurückgegeben werden. IOTA-Kurs


Anstelle einer zentralisierten Partei ist das Streamr-Netzwerk von der Community betrieben und nutzt die Blockchain-Technologie. Streamr bezeichnet sich selbst als einen der führenden Marktplätze für den dezentralen Handel von Daten in Echtzeit.

Data-Union Update, Geld verdienen mit Daten

Streamrs neue Data-Unions bieten App-Entwicklern weitere Möglichkeiten, Nutzer für die Bereitstellung von Daten zu belohnen. Mit Hilfe der netzwerkeigenen Kryptowährung DATA, bezahlen Daten-Käufer die Daten-Produzenten. Die Kryptowährung DATA kann anschließend in Fiat Geld umgewandelt werden.

Dass Data-Union-Frameworks soll neue Möglichkeiten für die Monetarisierung von Nutzerdaten bieten. Beispielsweise können Nutzer für das Browsen im Web, das Nutzen von Smart-Devices oder auch Streamen Belohnungen erhalten. Außerdem können App-Entwickler Startfinanzierungen von Streamr beantragen, um Data-Union-Projekte zu finanzieren.

Demokratisierung des Datenhandels

Swash, eine Data-Union, belohnt Nutzer bereits für das Browsen im Web. Die Streamr-Plattform zielt darauf ab, das Nutzer für die persönlichen Daten, die sie Amazon oder Facebook bereitstellen, belohnt werden. Data-Union-Mitglieder können so zum Beispiel ihre Google-Suchhistorie, was sie zuletzt bei Amazon gekauft haben oder welche Kaffeesorte ihre intelligente Kaffeemaschine gebrüht hat, zu Geld verwandeln.


All diese Daten sind äußerst wertvoll für Vermarkter, neue Marktteilnehmer, Hedge-Fond, Forscher und viele andere. Unterstützer Streamers glauben, dass die Gesellschaft besser ist, wenn der Wert unserer Daten und die Kontrolle über sie dezentralisiert ist.

Henri Pihkala, Streamers Erfinder und CEO kommentiert:

Wir freuen uns sehr über das Potenzial von Data-Unions und können es kaum erwarten, von Entwicklern zu hören, die Ambitionen haben, ihre eigenen zu schaffen. Eine solche Demokratisierung des Wertes unserer Daten trägt dazu bei, das Monopol einiger weniger Großkonzerne zu dezentralisieren. und die Kontrolle wieder in die Hände des einzelnen Nutzers zu legen. ”

Um den Start, der Data-Unions zu feiern, veranstaltet Streamr in Partnerschaft mit Lumos Labs den Hackathon „Data Challenge“. Dieser beginnt Ende des Monats in ganz Indien und dauert 16-Wochen. Dort treten hunderte von Entwickler gegeneinander an, um innovative Anwendungen rund um die Data-Union-Technologie zu entwickeln.

Noch zeigt sich der DATA-Kurs unbeeindruckt, es bleibt aber dennoch spannend wie sich der Hackathon in den folgenden Monaten auf das Streamr-Netzwerk auswirkt.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Magazin Ausgabe 11/2021

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY