Leonard Dorlöchter im Interview DePIN, Airdrops und Roboter: peaq-Gründer über den neuen Krypto-Hype

Mit peaq hat Leonard Dorlöchter ein florierendes DePIN-Netzwerk geschaffen. Im Interview mit BTC-ECHO hat er sich Fragen zu Airdrops, Robotern und dem Krypto-Sektor gestellt.

Dominic Döllel
Teilen
Peaq DePIN Krypto

Beitragsbild: Peaq

| Leonard Dorlöchter kennt sich bei DePIN-Fragen aus

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie sich der DePIN-Sektor verändert
  • Wie das weltweit erste Roboter-Cafe funktioniert
  • Ob SSI-Roboter oder Geräte, die mit DePIN-Technologie arbeiten, Menschen ersetzen können
  • Welche Ziele sich das peaq-Netzwerk gesetzt hat
  • Wie Airdrops im peaq-Netzwerk funktionieren

Die meisten Menschen besitzen heute Smartphones, die mit einer Vielzahl von Sensoren ausgestattet sind – Mikrofon, Kamera oder das GPS-Modul. Jeden Tag benutzen wir diese Sensoren und profitieren im Alltag davon. Wer davon ebenfalls profitiert: Big-Tech-Unternehmen. In 2022 hat Google rund 280 Milliarden US-Dollar Umsatz gemacht. Apple kommt auf 400. Amazon gar auf 514 Milliarden US-Dollar in einem Jahr.

Was helfen könnte, diese Monopole zu zerschlagen: DePIN. Das steht für dezentrale physische Infrastrukturen, die von Communitys anstatt von Unternehmen betrieben werden. Profitieren sollen vor allem die Nutzer. Mit peaq hat Leonard Dorlöchter eines der wichtigsten DePIN-Projekte in Deutschland und dem gesamten Krypto-Sektor ins Leben gerufen.

Im Gespräch mit BTC-ECHO erklärt Dorlöchter, wie sich DePIN in den letzten Monaten verändert hat, ob DePIN-Roboter Menschen ersetzen können und wie es um Airdrops beim PEAQ-Token steht.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich