Kursanalyse Celestia (TIA): Kommt nun die Kurskorrektur?

Celestia (TIA) gehörte zuletzt zwar zu den absoluten Outperformern, könnte kurzfristig aber zu einer Konsolidierung ansetzen.

Stefan Lübeck
Teilen
Wie Celestia den Krypto-Markt umkrempeln möchte.

Beitragsbild: Shutterstock

| Celestia (TIA) gehörte in den letzten Monaten zu den klaren Outperformern

Der Newcomer unter den Layer-1-Ökosystemen Celestia (TIA) zeigt seit Erstlistung am 31. Oktober eine bemerkenswerte Kursperformance. Innerhalb von 42 Handelstagen stieg der TIA-Kurs um mehr als 500 Prozent gen Norden und erreichte am heutigen Dienstag, den 12. Dezember ein neues Allzeithoch bei 13,12 US-Dollar. Damit schiebt sich die junge Kryptowährung in nur wenigen Wochen auf Platz 44 der größten Krypto-Projekte nach Marktkapitalisierung. Die Kursentwicklung bewegt sich dabei wie im Bilderbuch in einem Aufwärtskanal gen Norden. Mit einer Marktkapitalisierung von 1,8 Milliarden US-Dollar gehört Celestia zunehmend zu den Schwergewichten am Kryptomarkt. Wie könnte die Kursentwicklung in den kommenden Wochen aussehen und welche Chartmarken sollten Anleger jetzt im Auge behalten?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Celestia (TIA) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Celestia (TIA) kaufen kannst.
Celestia kaufen