Kursanalyse Cardano: Ist die Korrekturbewegung schon vorbei?

Die Anleger von Cardano (ADA) mussten zuletzt einen Rückschlag hinnehmen. Folgende Chartlevel sollten Anleger nun in den kommenden Wochen im Blick haben.

Stefan Lübeck
Teilen
Bullishe Entwicklungen bei Cardano machen Hoffnung

Beitragsbild: Shutterstock

| Können die Bullen den Cardano-Kurs wieder gen Norden steuern?

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wieso der Aufwärtstrend in Gefahr sein könnte
  • Welche Kursmarken nun für Anleger relvant werden
  • Warum die Käuferseite zeitnah Flagge bekennen muss

Nachdem der Kurs von Cardano (ADA) seit Jahresbeginn von der positiven Kursentwicklung am Kryptomarkt profitieren konnte und mit 0,811 US-Dollar ein neues Verlaufshoch ausbilden konnte, kam es im Zuge des Kursrücksetzers von Bitcoin auch hier zu einer Kurskorrektur. Innerhalb von sieben Handelstagen rutschte der ADA-Kurs in der Spitze um 30 Prozent bis an den Support bei 0,582 US-Dollar ab, bevor die Käuferseite den Kurs stabilisieren konnte. Trotz der gestrigen Kurserholung zurück an die Widerstandsmarke von 0,647 US-Dollar taxiert Cardano nun wieder unterhalb der gleitenden Durchschnitte EMA20 (rot) und EMA50 (orange).

Welches Kurspotenzial diese charttechnische Situation dem ADA-Kurs kurz- und mittelfristig bieten könnte und welche Kurslevel nun relevant werden, beschreibt die folgende Kursanalyse.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Cardano (ADA) kaufen kannst.
Cardano kaufen